Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++
Tecklenburger Land

20 Personen im Kreis in Isolierung – 1319 Infizierte insgesamt

Coronavirus: Die Lage bis zum 30. Mai

Samstag, 30. Mai. 2020 - 18:52 Uhr
von Ibbenbürener Volkszeitung (Redaktion)

Täglich gibt es etliche neue Nachrichten zum Thema „Coronavirus“. An dieser Stelle sammeln wir die neuesten Meldungen, wichtigen Informationen und interessanten Artikel aus dem Tecklenburger Land dazu.

>> Stand Freitag, 29. Mai, sind 1319 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. 1217 Menschen davon sind wieder gesund, 82 Menschen sind verstorben. 20(21) Infizierte befinden sich in Isolierung.

Hier finden Sie die Allgemeinverfügungen der Kommunen des Tecklenburger Landes zur Verhütung von SARS-CoV-2-Virus-Infektionen in voller Länge.

Samstag, 30. Mai 19.00 Uhr: Keine neuen Zahlen am Samstag
Weder von der Bezirksregierung Münster noch vom Kreis Steinfurt gab es am Samstag aktuelle Informationen über die Infektionszahlen des Coronavirus. Wenn es über Pfingsten Neuigkeiten gibt, teilen wir sie an dieser Stelle mit.

Freitag, 29. Mai, 18.10 Uhr: Möglicher Coronafall im Haus St. Elisabeth
Im Altenheim Haus St. Elisabeth in Riesenbeck, eine Einrichtung des Caritasverbandes Tecklenburger Land, gibt es einen möglichen Coronafall. Eine Bewohnerin sei „fraglich positiv“ auf das neuartige Virus getestet worden, erklärte Manuel Künnemann, geschäftsführender Gesamtheimleiter beim Caritasverband Tecklenburger Land. Zum Artikel...

Freitag, 29. Mai, 17.52 Uhr: Bundesregierung ringt um Konjunkturpaket
Bald soll die Entscheidung fallen, wie das Konjunkturprogramm der Regierung aussieht. Spitzenpolitiker, Wirtschaftsverbände und Gewerkschaften positionieren sich. In der schwarz-roten Koalition bahnen sich schwierige Verhandlungen an. Zum Artikel...

Freitag, 29. Mai, 17.40 Uhr: Dänemark öffnet Grenzen für deutsche Touristen
Als eines der ersten Länder Europas hatte Dänemark Mitte März wegen der Pandemie seine Grenzen geschlossen. Nach immensen Fortschritten im Kampf gegen das Coronavirus lässt die Regierung nun bald wieder Reisende ins Land. Zum Artikel...

Freitag, 29. Mai, 17.35 Uhr: Große Mehrheit gegen Ramelows Lockerungspläne
Thüringes Ministerpräsident Bodo Ramelow spricht sich dafür aus, dass es keine vom Land einheitlich verordneten Corona-Beschränkungen mehr geben sollte. Viele Bundesbürger lehnen einer Umfrage zufolge die Idee des Linken-Politikers ab. Zum Artikel...

Freitag, 29. Mai, 17.30 Uhr: Viele wollen 2020 auf Sommerurlaub verzichten
Der Sommer steht vor der Tür, doch nur wenige wollen in den Urlaub fahren. Einer Befragung zufolge wollen mehr als ein Drittel der Menschen in Deutschland in diesem Jahr nicht die Koffer packen. Zum Artikel...

Freitag, 29. Mai, 14.30 Uhr: Café Clara im Kloster Gravenhorst schließt für eine Woche
Das Café Clara im Kloster Gravenhorst schließt ab Samstag, 30. Mai, für eine Woche seine Türen. Grund ist die Umsetzung der Corona-Schutzverordnung, die aktuell nicht umgesetzt werden kann, erklärt Bernd Moorkamp, Geschäftsführer der WertArbeit: „Wir haben mehrere Krankheitsfälle, sodass wir mit dem zur Verfügung stehenden Personal die umfassenden Hygienemaßnahmen nicht erfüllen und überwachen können. In dieser Phase können wir weder den reibungslosen Betrieb noch den Schutz der Gäste und der Mitarbeitenden gewährleisten.“ Ohnehin stelle die Umsetzung der Schutzverordnung das Team des Inklusionsbetriebes vor besondere Herausforderungen, sagt der Geschäftsführer des gemeinnützigen Sozialunternehmens des Kreises Steinfurt. Die Krankheitsfälle, die nicht coronabedingt seien, ließen keine andere Möglichkeit als eine vorübergehende Schließung zu. Das Café Clara ist ab Samstag, 6. Juni, wieder geöffnet.

 

Freitag, 29. Mai, 12.40 Uhr: Vier Neuinfektionen im Kreis Steinfurt – 1319 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 1217 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Freitag, 29. Mai, 10 Uhr, bei 1319 (Vortag: 1315) – das entspricht rund 295 (Vortag: 294) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1217 (Vortag: 1212) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt insgesamt 82 (82). Aktuell befinden sich 20 (21) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (Vortag: 0)
In Emsdetten: 3 Personen (5)
In Greven: 0 Personen (1)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 3 Personen (1)
In Horstmar: 1 Person (0)
In Ibbenbüren: 2 Personen (2)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 1 Person (1)
In Lengerich: 1 Person (1)
In Lienen: 0 Personen (0)
In Lotte: 1 Person (1)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 0 Personen (0)
In Neuenkirchen: 3 Personen (4)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 1 Person (1)
In Recke: 2 Personen (1)
In Rheine: 1 Person (2)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 1 Person (1)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Auch über das Pfingstwochenende bittet Kreisdirektor und Krisenstabsleiter Dr. Martin Sommer die Bürgerinnen und Bürger – auch angesichts der jetzt wieder leicht steigenden Neuinfektionszahlen im Kreisgebiet – um Besonnenheit: „Genießen Sie die Feiertage, aber halten Sie bitte die Abstands- und Hygieneregeln sowie die nach wie vor geltenden Kontaktbeschränkungen weiterhin ein“, bittet er.

 

Freitag, 29. Mai, 12.30 Uhr: Aktuell 6.341 bestätigte Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Münster. Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 6.330 auf jetzt 6.341 Fälle (Stand: 29.05.2020, 12.00 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,17 % zur Meldung von gestern. Aktuell (Stand: 29.05.2020, 12.00 Uhr) werden 42 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 24 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 251 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: Infizierte 195 (195), Verstorbene 6 (6), Genesene 181 (178)
Kreis Borken: Infizierte 1.092 (1.088), Verstorbene 38 (38), Genesene 931 (931)
Kreis Coesfeld: Infizierte 860 (860), Verstorbene 24 (24), Genesene 785 (780)
Stadt Gelsenkirchen: Infizierte 404 (400), Verstorbene 13 (14), Genesene 349 (348)
Stadt Münster: Infizierte 708 (707), Verstorbene 13 (13), Genesene 653 (648)
Kreis Recklinghausen: Infizierte 1.269 (1.268), Verstorbene 39 (39), Genesene 1.187 (1.179)
Kreis Steinfurt: Infizierte 1.326 (1.326), Verstorbene 80 (80), Genesene 1.216 (1.211)
Kreis Warendorf: Infizierte 487 (486), Verstorbene 20 (20), Genesene 459 (459)
Gesamtzahl: Infizierte 6.341 (6.330), Verstorbene 233 (234), Genesene 5.761 (5.734)

 

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop 6,8
Kreis Borken 13,5
Kreis Coesfeld 2,3
Stadt Gelsenkirchen 3,5
Stadt Münster 3,2
Kreis Recklinghausen 1,8
Kreis Steinfurt 0,2
Kreis Warendorf 0,7

Durchschnitt RB Münster 4,0
Durchschnitt NRW 3,9

 

Freitag, 29. Mai, 10.25 Uhr: Einzelhandel leidet in der Corona-Krise
Die Corona-Krise zeigt deutliche Auswirkungen auf den Einzelhandel. Besonders groß sind die Umsatzverluste bei Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren. https://www.ivz-aktuell.de/In-Ausland/7637632/Einzelhandel-leidet-in-der-Corona-KriseZum Artikel...

Freitag, 29. Mai, 10.00 Uhr: Schulunterricht in Corona-Zeiten: Wie geht es weiter?
Der Streit um das Tempo der Schulöffnungen hat wieder an Fahrt gewonnen. Wie könnte der Unterricht an Deutschlands Schulen nach den Sommerferien aussehen? Zum Artikel...

Freitag, 29. Mai, 9.30 Uhr: Experten: Nachverfolgung von Infektionen aktuell zuverlässig
Um die Corona-Krise in den Griff zu bekommen, müssen Gesundheitsämter alle Infizierten ermitteln können. Das klappt aktuell gut. Aber was, wenn die Infektionszahlen wieder steigen? Zum Artikel...

Donnerstag, 28. Mai, 15.25 Uhr: 1315 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 1212 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Donnerstag, 28. Mai, 10 Uhr, wie an den Vortagen bei 1315 – das entspricht rund 294 Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1212 (Vortag: 1211) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt insgesamt 82 (82). Aktuell befinden sich 21 (22) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (Vortag: 0)
In Emsdetten: 5 Personen (5)

In Greven: 1 Person (1)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 1 Person (2)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 2 Personen (2)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 1 Person (1)
In Lengerich: 1 Person (1)
In Lienen: 0 Personen (0)
In Lotte: 1 Person (1)
n Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 0 Personen (0)
In Neuenkirchen: 4 Personen (4)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 1 Person (1)
In Recke: 1 Person (1)
In Rheine: 2 Personen (2)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 1 Person (1)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

 

Donnerstag, 28. Mai, 12.45 Uhr: Aktuell 6.330 bestätigte Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 6.286 auf jetzt 6.330 Fälle (Stand: 28.05.2020, 12.05 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,70 % zur Meldung von gestern. Aktuell (Stand: 28.05.2020, 12.05 Uhr) werden 44 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 21 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 233 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: Infizierte 195 (195), Verstorbene 6 (6), Genesene 178 (175)
Kreis Borken: Infizierte 1.088 (1.056), Verstorbene 38 (38), Genesene 931 (930)
Kreis Coesfeld: Infizierte 860 (859), Verstorbene 24 (24), Genesene 780 (743)
Stadt Gelsenkirchen: Infizierte 400 (396), Verstorbene 14 (14), Genesene 348 (339)
Stadt Münster: Infizierte 707 (706), Verstorbene 13 (13), Genesene 648 (647)
Kreis Recklinghausen: Infizierte 1.268 (1.263), Verstorbene 39 (38), Genesene 1.179 (1.148)
Kreis Steinfurt: Infizierte 1.326 (1.326), Verstorbene 80 (80), Genesene 1.211 (1.209)
Kreis Warendorf: Infizierte 486 (485), Verstorbene 20 (19), Genesene 459 (455)
Gesamtzahl: Infizierte 6.330 (6.286), Verstorbene 234 (232), Genesene 5.734 (5.646)

 

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop 6,8
Kreis Borken 18,1
Kreis Coesfeld 8,2
Stadt Gelsenkirchen 2,3
Stadt Münster 3,8
Kreis Recklinghausen 1,8
Kreis Steinfurt 0,4
Kreis Warendorf 0,7

Durchschnitt RB Münster 5,3
Durchschnitt NRW 3,9

 

Donnerstag, 28. Mai, 12.25 Uhr: Corona-Tests für Schulen, Kitas und Pflegeheime geplant
Bisher werden vor allem Menschen auf das Sars-CoV2-Virus getestet, die Symptome haben. Nach dem Willen des Bundesgesundheitsministeriums könnte sich dies in Zukunft ändern. Zum Artikel...

 

Donnerstag, 28. Mai, 12.00 Uhr: Jens Spahn warnt vor neuer Spaltung der Gesellschaft
Die Flüchtlingskrise 2015 hat die deutsche Gesellschaft polarisiert. Nun sind die Folgen der Corona-Krise das beherrschende Thema des Landes - und erneut spitzt sich die Debatte massiv zu. Zum Artikel...

 

Donnerstag, 28. Mai, 11.30 Uhr: US-Wissenschaftler: Mehr als 100.000 Corona-Tote in den USA
Im April hatte Donald Trump noch gehofft, dass die Zahl der Corona-Toten in den USA unter 100.000 bleiben könnte. Nun wurde diese traurige Marke überschritten. Und auch Brasilien meldet einen starken Anstieg an Corona-Opfern. Zum Artikel...

 

Donnerstag, 28. Mai, 11.00 Uhr: Restaurantchef: Alle Corona-Auflagen eingehalten
Ein Restaurant in Ostfriesland ist nach der Wiedereröffnung ungewollt in die Schlagzeilen geraten. Es gab mehrere Corona-Infektionen, und es hagelte Kritik. Nun geht der Betreiber in die Offensive. Zum Artikel...

 

Mittwoch, 27. Mai, 16.10 Uhr: Grafisch aufbereitete Fallzahlen
Täglich erreichen unsere Redaktion die aktuellen Corona-Fallzahlen vom Regierungsbezirk Münster und vom Kreis Steinfurt. Wir haben diese Zahlen in verschiedenen grafischen Statistiken für Sie aufgearbeitet. Zum Artikel...

Mittwoch, 27. Mai, 15.22 Uhr: 1315 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 1211 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Mittwoch, 27. Mai, 10 Uhr, wie am Vortag bei 1315 – das entspricht rund 294 (294) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1211 (1201) Personen hiervon sind wieder gesund.
Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt insgesamt 82 (82). (Die Anzahl der Verstorbenen kann in der Landesstatistik abweichen, da dort nur die mit SARS-CoV-2 infizierten Todesfälle mit einem labortechnisch gesicherten Ergebnis gezählt werden. Der Kreis Steinfurt dagegen zählt auch Verstorbene, bei denen das Virus nicht labortechnisch gesichert werden konnte, aber der Krankheits- und Sterbeverlauf mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf eine Infektion mit dem Coronavirus zurückzuführen und dies auch in der ärztlichen Todesbescheinigung so benannt ist.)
Aktuell befinden sich 22 (32) Infizierte in der Isolierung.

 

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (Vortag: 0)
In Emsdetten: 5 Personen (6)
In Greven: 1 Person (1)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 2 Personen (2)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 2 Personen (3)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 1 Person (2)
In Lengerich: 1 Person (2)
In Lienen: 0 Personen (0)
In Lotte: 1 Person (1)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 0 Personen (0)
In Neuenkirchen: 4 Personen (4)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 1 Person (1)
In Recke: 1 Person (1)
In Rheine: 2 Personen (8)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 1 Person (1)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Mittwoch, 27. Mai, 14.55 Uhr: Freizeitparks starten mit begrenzter Besucherzahl die Saison
Freizeitparks im Südwesten starten die Sommersaison - wegen Corona aber mit angezogener Handbremse. Besucherzahlen werden begrenzt, in den Attraktionen bleiben Plätze und Sitzreihen unbesetzt. Auch Besucher müssen sich umstellen, sagt der Verband der Parks. Zum Artikel...

Mittwoch, 27. Mai, 14.15 Uhr: Corona-Prämie für Firmen bei Übernahme von Azubis
Wegen Corona droht auch auf dem Ausbildungsmarkt eine Krise. Hunderttausende Betriebe sind in Schwierigkeiten geraten. Die Azubis sollen die Auswirkungen aber nicht spüren. Zum Artikel...

Mittwoch, 27. Mai, 12.30 Uhr: Aktuell 6.286 bestätigte Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 6.269 auf jetzt 6.286 Fälle (Stand: 27.05.2020, 11.55 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,27 % zur Meldung von gestern. Aktuell (Stand: 27.05.2020, 11.55 Uhr) werden 48 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 19 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 251 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

 

Stadt Bottrop: Infizierte 195 (193), Verstorbene 6 (6), Genesene 175 (175)
Kreis Borken: Infizierte 1.056 (1.044), Verstorbene 38 (38), Genesene 930 (900)
Kreis Coesfeld: Infizierte 859 (858), Verstorbene 24 (24), Genesene 743 (695)
Stadt Gelsenkirchen: Infizierte 396 (395), Verstorbene 14 (14), Genesene 339 (335)
Stadt Münster: Infizierte 706 (706), Verstorbene 13 (13), Genesene 647 (637)
Kreis Recklinghausen: Infizierte 1.263 (1.262), Verstorbene 38 (38), Genesene 1.148 (1.144)
Kreis Steinfurt: Infizierte 1.326 (1.326), Verstorbene 80 (80), Genesene 1.209 (1.201)
Kreis Warendorf: Infizierte 485 (485), Verstorbene 19 (18), Genesene 455 (453)
Gesamtzahl: Infizierte 6.286 (6.269), Verstorbene 232 (231), Genesene 5.646 (5.540)

 

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:
Stadt Bottrop 6,8
Kreis Borken 13,8
Kreis Coesfeld 9,5
Stadt Gelsenkirchen 3,1
Stadt Münster 4,5
Kreis Recklinghausen 1,0
Kreis Steinfurt 0,9
Kreis Warendorf 0,4
Durchschnitt RB Münster 5,0
Durchschnitt NRW 4,0

Mittwoch, 27. Mai, 8.40 Uhr: Corona hat Auswirkung auf Ausgabeverhalten
Die Corona-Pandemie sorgt dafür, dass viele weniger Geld zur Verfügung haben. Das macht sich auch beim Ausgabeverhalten bemerkbar. Interessant dabei: Frauen schnallen den Gürtel enger als Männer. Zum Artikel...

 

Mittwoch, 27. Mai, 8.35 Uhr: Faktencheck: Die Rolle der Kinder bei der Übertragung des Virus
Wie schön wäre es doch, wenn man auf wissenschaftlicher Basis sagen könnte: Es ist sicher, dass Kinder kaum zur Verbreitung des Coronavirus beitragen. Doch die Daten geben das nicht her. Zum Artikel...

 

Mittwoch, 27. Mai, 8.30 Uhr: 97 Neuinfektionen an einem Tag
97 Corona-Neuinfektionen sind innerhalb eines Tages in Nordrhein-Westfalen registriert worden. Damit ist die Zahl aller bestätigten Infektionen in NRW seit Beginn der Pandemie auf 37 376 Fälle am Dienstag gestiegen. Aus den Zahlen des NRW-Gesundheitsministeriums gehen außerdem sechs weitere Todesfälle hervor, die seit Montag hinzugekommen sind. Insgesamt sind bis Dienstag landesweit 1570 Menschen gestorben, die mit dem Coronavirus infiziert waren.

Im Vergleich zu Montag ist die Zahl der Genesenen stark gestiegen: 324 weitere Menschen meldeten sich gesund - das waren rund 300 mehr als am Vortag. Insgesamt gelten mit Stand Dienstag 32 679 ehemals Infizierte als genesen. Aus den Zahlen ergibt sich, dass aktuell rund 3100 Menschen in NRW nachweislich infiziert sind.

Dienstag, 26. Mai, 18.00 Uhr: Länder lockern Corona-Auflagen
Schritt für Schritt kehrt die Normalität in der Corona-Krise zurück. Nach Wochen von Abstand, Verboten und Heimarbeit planen mehrere Länder Erleichterungen. Doch ein Landeschef warnt vor Übermut. Zum Artikel...

 

Dienstag, 26. Mai, 17.50 Uhr: Corona-Krise trübt die Stimmung der Deutschen
Die Mehrheit der Deutschen findet das Corona-Krisenmanagent der Bundesregierung gut. Und dennoch: Mehr als jeder vierte Bürger kann sich vorstellen, dass hinter den Maßnahmen zur Einschränkung der Pandemie auch andere Ziele stecken. Zum Artikel...

Dienstag, 26. Mai, 16.15 Uhr: Grafisch aufbereitete Fallzahlen
Täglich erreichen unsere Redaktion die aktuellen Corona-Fallzahlen vom Regierungsbezirk Münster und vom Kreis Steinfurt. Wir haben diese Zahlen in verschiedenen grafischen Statistiken für Sie aufgearbeitet. Zum Artikel...

Dienstag, 26. Mai, 15.42 Uhr: Schäuble und Ferrand: EU muss aus der Corona-Krise lernen
Am Donnerstag tagt die Deutsch-Französische Parlamentarische Versammlung. Vor dem Treffen der 100 Abgeordneten aus Bundestag und Assemblée nationale haben die Präsidenten beider Parlamente schon mal vorgedacht. Es geht um Konsequenzen aus der Corona-Krise. Zum Artikel...

Dienstag, 26. Mai, 15.15 Uhr: Corona-Regeln: Viele Restaurantbesucher brauchen Nachhilfe
Nach und nach öffnet das Gastgewerbe wieder seine Türen für Gäste. Diese sind einer Branchenumfrage zufolge aber oft nur wenig oder gar nicht über die Corona-Regeln informiert. Zum Artikel...

Dienstag, 26. Mai, 14.35 Uhr: 1315 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 1201 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Dienstag, 26. Mai, 10 Uhr, bei 1315 (Vortag: 1317 (Durch eine Korrektur in der Datenbank sind zwei Infizierte weniger nachgewiesen als am Vortag)) – das entspricht rund 294 (295) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1201 (1199) Personen hiervon sind wieder gesund.

Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt insgesamt 82 (82). (Die Anzahl der Verstorbenen kann in der Landesstatistik abweichen, da dort nur die mit SARS-CoV-2 infizierten Todesfälle mit einem labortechnisch gesicherten Ergebnis gezählt werden. Der Kreis Steinfurt dagegen zählt auch Verstorbene, bei denen das Virus nicht labortechnisch gesichert werden konnte, aber der Krankheits- und Sterbeverlauf mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf eine Infektion mit dem Coronavirus zurückzuführen und dies auch in der ärztlichen Todesbescheinigung so benannt ist.) Aktuell befinden sich 32 (36) Infizierte in der Isolierung.

 

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (Vortag: 1)
In Emsdetten: 6 Personen (7)
In Greven: 1 Person (1)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 2 Personen (2)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 3 Personen (3)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 2 Personen (2)
In Lengerich: 2 Personen (2)
In Lienen: 0 Personen (0)
In Lotte: 1 Person (1)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 0 Personen (1)
In Neuenkirchen: 4 Personen (4)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 1 Person (1)
In Recke: 1 Person (1)
In Rheine: 8 Personen (8)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 1 Person (2)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Dienstag, 26. Mai, 12.50 Uhr: Aktuell 6.269 bestätigte Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 6.267 auf jetzt 6.269 Fälle (Stand: 26.05.2020, 12.15 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,03 % zur Meldung von gestern. Aktuell (Stand: 26.05.2020, 12.15 Uhr) werden 53 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 22 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 243 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

 

Stadt Bottrop: Infizierte 193 (193), Verstorbene 6 (6), Genesene 175 (175)
Kreis Borken: Infizierte 1.044 (1.042), Verstorbene 38 (38), Genesene 900 (891)
Kreis Coesfeld: Infizierte 858 (858), Verstorbene 24 (24), Genesene 695 (523)
Stadt Gelsenkirchen: Infizierte 395 (394), Verstorbene 14 (14), Genesene 335 (331)
Stadt Münster: Infizierte 706 (706), Verstorbene 13 (13), Genesene 637 (631)
Kreis Recklinghausen: Infizierte 1.262 (1.260), Verstorbene 38 (38), Genesene 1.144 (1.127)
Kreis Steinfurt: Infizierte 1.326 (1.326), Verstorbene 80 (80), Genesene 1.201 (1.199)
Kreis Warendorf: Infizierte 485 (486), Verstorbene 18 (18), Genesene 453 (450)
Gesamtzahl: Infizierte 6.269 (6.267), Verstorbene 231 (231), Genesene 5.540 (5.327)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:
Stadt Bottrop 5,1
Kreis Borken 11,1
Kreis Coesfeld 15,0
Stadt Gelsenkirchen 3,5
Stadt Münster 6,0
Kreis Recklinghausen 1,8
Kreis Steinfurt 1,1
Kreis Warendorf 0,7
Durchschnitt RB Münster 5,5
Durchschnitt NRW 4,3

Dienstag, 26. Mai, 12.30 Uhr: Neue Nutzer digitaler Dienste bleiben nach Corona-Krise
In Zeiten von Kontaktbeschränkungen und geschlossener Läden greifen viele Verbraucher auf Online-Dienste zurück. Wird sich das Konsumverhalten dadurch nachhaltig ändern? Das Ergebnis einer Umfrage deutet darauf hin. Zum Artikel...

Dienstag, 26. Mai, 12.15 Uhr: Drastischer Rückgang von Facharztbesuchen seit März
Ob Krebsvorsorge oder Kariesprophylaxe - auf einen Besuch beim Facharzt verzichten viele Patienten in Zeiten von Corona lieber. Mediziner warnen vor den Folgen. Zum Artikel...

Dienstag, 26. Mai, 10.55 Uhr: Kreisgesundheitsamt: Schuleingangsuntersuchungen nur im Einzelfall - Alle Kinder werden eingeschult
Das Kreisgesundheitsamt wird noch ausstehende Schuleingangsuntersuchungen zum Schulanfang 2020/2021 nur in Einzelfällen durchführen. Eltern von Kindern mit besonderen Bedarfen erhalten gegebenenfalls eine Einladung zur Untersuchung ihrer Kinder. Klar ist aber schon jetzt: Alle Kinder werden eingeschult. So hat es das Land aufgrund der coronabedingten Situation für alle Kommunen entschieden, heißt es in einer Pressemitteilung des Kreises Steinfurt.

Dienstag, 26. Mai, 10.13 Uhr: Konsumklima nach erstem Corona-Schock leicht erholt
Die Stimmung der Verbraucher in Deutschland hat sich gebessert - wenn auch nur ein wenig. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Werte laut GfK-Konsumklimaindex noch immer schlecht, die Verunsicherung der Verbraucher sitzt tief. Zum Artikel...

Dienstag, 26. Mai, 9.10 Uhr: Urlaub in Europa pünktlich zu den Ferien wieder möglich?
Bis zu den Sommerferien in den ersten Bundesländern sind es nur noch vier Wochen. Bis dahin soll die Reisewarnung für Touristen wenigstens teilweise aufgehoben werden. Stattdessen soll es für jedes Land individuelle Reisehinweise geben. Zum Artikel...

Dienstag, 26. Mai, 8.00 Uhr: Ramelow: Müssen raus aus dem Corona-Krisenstatus
Nur noch wenige neue Infektionen, und trotzdem einschneidende Alltagsbeschränkungen? Thüringens Regierungschef zieht aus dieser Entwicklung seine Konsequenzen. Das stösst nicht überall auf Zustimmung. Zum Artikel...

Montag, 25. Mai, 18.00 Uhr: 1317 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 1199 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Montag, 25. Mai, 10 Uhr, bei 1317 (Vortag: 1317) – das entspricht rund 295 (295) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1199 (1195) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt insgesamt 82 (82).

Die Anzahl der Verstorbenen kann in der Landesstatistik abweichen, da dort nur die mit SARS-CoV-2 infizierten Todesfälle mit einem labortechnisch gesicherten Ergebnis gezählt werden. Der Kreis Steinfurt dagegen zählt auch Verstorbene, bei denen das Virus nicht labortechnisch gesichert werden konnte, aber der Krankheits- und Sterbeverlauf mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf eine Infektion mit dem Coronavirus zurückzuführen und dies auch in der ärztlichen Todesbescheinigung so benannt ist. Aktuell befinden sich 36 (40) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 1 Person (Vortag: 1)
In Emsdetten: 7 Personen (8)
In Greven: 1 Person (1)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 2 Personen (2)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 3 Personen (5)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 2 Personen (2)
In Lengerich: 2 Personen (3)
In Lienen: 0 Personen (0)
In Lotte: 1 Person (1)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 1 Person (1)
In Neuenkirchen: 4 Personen (4)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 1 Person (1)
In Recke: 1 Person (1)
In Rheine: 8 Personen (8)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 2 Personen (2)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

 

Die Testungen der Bewohnerinnen und Bewohner von Sammelunterkünften im Kreis Steinfurt sind mit Eingang der letzten Ergebnisse jetzt endgültig abgeschlossen. Insgesamt wurden in 88 Unterkünften 1392 Personen getestet. Dabei sind lediglich drei positive Befunde aufgetreten. Damit waren 1389 Tests negativ.

 

Montag, 25. Mai, 14.00 Uhr: Aktuell 6.267 bestätigte Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von Samstag auf heute von 6.249 auf jetzt 6.267 Fälle (Stand: 25.05.2020, 12.20 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,29 % zur Meldung von Samstag, also in zwei Tagen. Aktuell (Stand: 25.05.2020, 12.20 Uhr) werden 54 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 21 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 251 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

 

Stadt Bottrop: Infizierte 193 (190), Verstorbene 6 (6), Genesene 175 (174)
Kreis Borken: Infizierte 1.042 (1.040), Verstorbene 38 (38), Genesene 891 (858)
Kreis Coesfeld: Infizierte 858 (855), Verstorbene 24 (24), Genesene 523 (523)
Stadt Gelsenkirchen: Infizierte 394 (394), Verstorbene 14 (14), Genesene 331 (331)
Stadt Münster: Infizierte 706 (698), Verstorbene 13 (13), Genesene 631 (631)
Kreis Recklinghausen: Infizierte 1.262 (1.260), Verstorbene 38 (37), Genesene 1.127 (1.097)
Kreis Steinfurt: Infizierte 1.326 (1.326), Verstorbene 80 (80), Genesene 1.199 (1.192)
Kreis Warendorf: Infizierte 486 (486), Verstorbene 18 (18), Genesene 450 (450)
Gesamtzahl: Infizierte 6.267 (6.249), Verstorbene 231 (230), Genesene 5.327 (5.256)

 

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:
Stadt Bottrop 6,0
Kreis Borken 10,5
Kreis Coesfeld 15,0
Stadt Gelsenkirchen 4,2
Stadt Münster 9,2
Kreis Recklinghausen 2,4
Kreis Steinfurt 1,3
Kreis Warendorf 1,1
Durchschnitt RB Münster 6,2
Durchschnitt NRW 4,7

Montag, 25. Mai, 12.25 Uhr: Krise führt im März zu Tiefstand bei Verkehrstoten
Deutlich weniger Verkehr, deutlich weniger Unfälle, deutlich weniger Tote: Die Corona-Einschränkungen sorgen für historische Effekte auf den Straßen. Zum Artikel...

Montag, 25. Mai, 9.03 Uhr: So könnte der Sommerurlaub aussehen
Der Sommer ist Urlaubshochsaison. Doch noch ist die Corona-Epidemie auch in Deutschland nicht ausgestanden und schafft kaum Planungssicherheit. Alternativen müssen her. Zum Artikel...

Montag, 25. Mai, 8.40 Uhr: Corona-Fälle nach Restaurantbesuch: Landkreis sucht Gründe
Bei mehr als einem Dutzend Menschen ist nach einem Restaurantbesuch in Ostfriesland das Coronavirus nachgewiesen worden. Aber war das Essengehen auch der Grund? Der Landkreis prüft, ob es Verstöße gab. Zum Artikel...

Montag, 25. Mai, 8.25 Uhr: Weitere Lockerungen für Unterkünfte in Kraft
Die Hürden für den Tourismus im Inland werden nach und nach abgebaut. In mehreren Bundesländern können Unterkünfte nun wieder Gäste empfangen - wenn auch mit Einschränkungen. Zum Artikel...

Montag, 25. Mai, 8.12 Uhr: Lauterbach fordert Signal gegen Lockerungen in Thüringen
Die landesweiten Corona-Vorschriften sollen in Thüringen bald enden. Aus der SPD wird Kritik an dem Linken-Landeschef Ramelow laut. Lauterbach fordert gar ein Signal des Bundes. Zum Artikel...

Montag, 25. Mai, 8.00 Uhr: Altmaier plant weitere Milliardenhilfen für Mittelstand
In der Corona-Krise will Wirtschaftsminister Altmaier mittelständischen Betrieben mehr unter die Arme greifen. Die Umweltministerin legt unterdessen ihre Vorstellungen für das geplante Konjunkturpaket vor. Zum Artikel...

Sonntag, 24. Mai, 13.35 Uhr: 1317 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 1195 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Sonntag, 24. Mai, 10 Uhr, bei 1317 (Freitag: 1319) – das entspricht rund 295 (295) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1195 (1190) Personen hiervon sind wieder gesund.
Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt insgesamt 82 (82).
Aktuell befinden sich 40 (47) Infizierte in der Isolierung.

 

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 1 Person (Freitag: 1)
In Emsdetten: 8 Personen (9)
In Greven: 1 Personen (3)
In Hopsten: 0 Person (0)
In Hörstel: 2 Personen (2)
In Horstmar: 0 Person (1)
In Ibbenbüren: 5 Personen (6)
In Ladbergen: 0 Person (1)
In Laer: 2 Personen (2)
In Lengerich: 3 Personen (3)
In Lienen: 0 Person (0)
In Lotte: 1 Person (1)
In Metelen: 0 Person (1)
In Mettingen: 1 Person (1)
In Neuenkirchen: 4 Personen (4)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 1 Personen (1)
In Recke: 1 Person (1)
In Rheine: 8 Personen (8)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 2 Personen (2)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Sonntag, 24. Mai: 12.40 Uhr: Infektion nach Restaurantbesuch - Verstoß gegen Regeln?
Nach dem Corona-Ausbruch in Ostfriesland sucht der Landkreis nach den Ursachen. Mehrere Infizierte waren Gäste in einem Restaurant. Das Ordnungsamt prüft, ob an einem Abend mit geschlossener Gesellschaft die Regeln eingehalten wurden. Zum Artikel...

Sonntag, 24. Mai, 12.33 Uhr: Ramelow begründet Ende der Corona-Regeln mit ihrem Erfolg
In Thüringen könnten die landesweiten Corona-Schutzvorschriften bald enden - stattdessen soll gegebenenfalls lokal eingegriffen werden. Die Grünen-Fraktionschefin mahnt die Länder nach zwei aufsehenerregenden Infektionsfällen zur Wachsamkeit. Zum Artikel...

Sonntag, 24. Mai, 12.05 Uhr: Sommer, Sonne, Lockerungen - und Risiken
Ein Tag im Freibad, ein Wochenendausflug ans Meer, vielleicht sogar eine Auslandsreise: Dank fortschreitender Lockerungen könnte all das in diesem Sommer trotz Corona möglich sein. Doch nach wie vor gilt: Jede Lockerung bleibt ein Spiel mit dem Feuer. Zum Artikel...

Samstag, 23. Mai, 13.30 Uhr: Aktuell 6.249 bestätigte Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster (Nächstes Update kommt am Montag)
Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 6.209 auf jetzt 6.249 Fälle (Stand: 23.05.2020, 12.10 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,64 % zur Meldung von gestern. Aktuell (Stand: 23.05.2020, 12.10 Uhr) werden 57 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 22 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 259 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

 

Stadt Bottrop: Infizierte 190 (187), Verstorbene 6 (6), Genesene 174 (172)
Kreis Borken: Infizierte 1.040 (1.021), Verstorbene 38 (38), Genesene 858 (853)
Kreis Coesfeld: Infizierte 855 (846), Verstorbene 24 (24), Genesene 523 (523)
Stadt Gelsenkirchen: Infizierte 394 (388), Verstorbene 14 (13), Genesene 331 (330)
Stadt Münster: Infizierte 698 (698), Verstorbene 13 (13), Genesene 631 (624)
Kreis Recklinghausen: Infizierte 1.260 (1.257), Verstorbene 37 (37), Genesene 1.097 (1.078)
Kreis Steinfurt: Infizierte 1.326 (1.326), Verstorbene 80 (79), Genesene 1.192 (1.188)
Kreis Warendorf: Infizierte 486 (486), Verstorbene 18 (18), Genesene 450 (448)
Gesamtzahl: Infizierte 6.249 (6.209), Verstorbene 230 (228), Genesene 5.256 (5.216)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:
Stadt Bottrop 3,4
Kreis Borken 13,2
Kreis Coesfeld 18,2
Stadt Gelsenkirchen 4,2
Stadt Münster 8,3
Kreis Recklinghausen 2,8
Kreis Steinfurt 2,2
Kreis Warendorf 1,4
Durchschnitt RB Münster 6,7
Durchschnitt NRW 5,1

Samstag, 23. Mai: 12.55 Uhr: Thüringen will Corona-Beschränkungen beenden
Mundschutz, Mindestabstand und Kontaktbeschränkungen könnten für viele Thüringer bald der Vergangenheit angehören. Denn nach dem Willen von Ministerpräsident Ramelow soll der allgemeine Lockdown Anfang Juni enden. Zum Artikel...

Samstag, 23. Mai, 12.46 Uhr: Mehr als 177.700 Corona-Nachweise in Deutschland
Bundesweit sind bis Samstagvormittag über 177.700 Infektionen mit dem Coronavirus registriert worden (Vortag Stand 10.15 Uhr: mehr als 177.200 Infektionen). Zum Artikel...

Samstag, 23. Mai, 12.40 Uhr: EU-Wiederaufbauhilfe: Kredite statt Zuschüsse gefordert
Zuschüsse oder Kredite? Diese Frage steht bei der Ausgestaltung eines EU-Wiederaufbauplans für die Wirtschaft inzwischen im Mittelpunkt. Österreich, Dänemark, Schweden und die Niederlande haben nun mit einem Gegenentwurf auf die Ideen von Merkel und Macron reagiert. Zum Artikel...

Samstag. 23. Mai: 12.33 Uhr: Corona-Infektionen nach Gottesdienst in Kirchengemeinde
Nach dem Besuch eines Gottesdienstes haben sind mehrere Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Sechs von ihnen liegen im Krankenhaus. Dabei hat die Baptisten-Gemeinde alle Regeln eingehalten. Zum Artikel...

Samstag, 23. Mai, 12.20 Uhr: An Menschen getesteter Corona-Impfstoff zeigt kleine Erfolge
Chinesische Forscher haben eine erste kleine Wirkung eines Corona-Impfstoffs am Menschen nachgewiesen. Ein Malariamittel, das US-Präsident Trump angeblich nimmt, ist dagegen bei einer großen Studie mit Probanden durchgefallen. Zum Artikel...

Samstag, 23. Mai, 12.05 Uhr: Corona-Ausbruch nach Treffen in Restaurant in Niedersachsen?
Nun scheint der Fall eingetreten zu sein, vor dem so manche Experten gewarnt und den so manche Gastronomen gefürchtet haben: Nur kurz nach Wiedereröffnung der Restaurants und Cafés scheinen sich mehrere Menschen in einem Lokal angesteckt zu haben. Zum Artikel...

Samstag, 23. Mai, 11.48 Uhr: Arbeitgeber fordern raschen Hilfsfonds für Firmen
Ein Konjunkturprogramm soll die durch die Corona-Krise ausgebremste Wirtschaft wieder anschieben, doch wie sollen die Hilfen aussehen? Die Koalitionäre positionieren sich. Die Wirtschaft hat es eilig. Zum Artikel...

Freitag, 22. Mai, 17.30 Uhr: Grafisch aufbereitete Fallzahlen
Täglich erreichen unsere Redaktion die aktuellen Corona-Fallzahlen vom Regierungsbezirk Münster und vom Kreis Steinfurt. Wir haben diese Zahlen in verschiedenen grafischen Statistiken für Sie aufgearbeitet. Zum Artikel...

 

Freitag, 22. Mai, 17.30 Uhr: Scholz plant angeblich Familienbonus von 300 Euro pro Kind
Anfang Juni will die Koalition ein großes Konjunkturpaket auf den Weg bringen. Einem Bericht zufolge könnte der Bund noch einmal 150 Milliarden Euro in die Hand nehmen. Profitieren sollen vor allem Familien. Zum Artikel...

 

Freitag, 22. Mai, 17.15 Uhr: Debatte um Finanzierung der Coronavirus-Tests
Gesundheitsminister Spahn will, dass deutlich mehr Menschen auf das Coronavirus getestet werden. Doch wer soll das bezahlen? Die Kassen jedenfalls sehen den Staat am Zug. Zum Artikel...

 

Freitag, 22. Mai, 17.05 Uhr: Weitere Corona-Hilfen für Firmen: Altmaier will mehr Tempo
Anfang Juni will die Bundesregierung ein umfassendes Konjunkturprogramm vorlegen, um die Wirtschaft anzukurbeln. Für viele Betriebe könnte es dann aber schon zu spät sein. Deswegen fordert der Wirtschaftsminister nun, es müsse früher gehandelt werden. Zum Artikel...

 

Freitag, 22. Mai, 17.00 Uhr: 1668 Corona-Fälle in der Region Osnabrück
Die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten in Stadt und Landkreis Osnabrück ist am Freitag erneut gestiegen. Insgesamt 1668 registrierte Covid-19-Fälle listet die Statistik des Gesundheitsdienstes seit Ausbruch der Pandemie auf. Die Zahl der Verstorbenen ist bei 75 geblieben. Bislang haben haben sich seit Ausbruch der Pandemie 1172 Menschen im Landkreis und 496 in der Stadt Osnabrück mit dem Coronavirus infiziert. Das sind insgesamt 54 mehr als am Donnerstag. 1378 Menschen gelten laut Statistik des Gesundheitsdienstes als genesen, das ist der gleiche Wert wie am Donnerstag. Die Zahl der aktuell infizierten Menschen ist im Vergleich zum Vortag gestiegen. 215 sind es derzeit, am Mittwoch waren es noch 161. 185 der aktuell Infizierten leben im Landkreis (+54), 30 in der Stadt (-). Derzeit befinden sich 41 Personen im Krankenhaus mit Verdacht auf Covid-19 oder mit bestätigtem Labortests, das sind sechs Menschen weniger als am Vortag. Zwei Patienten müssen auf der Intensivstation behandelt werden. In der Stadt Osnabrück liegt die Sieben-Tage-Inzidenz aktuell bei 4,3 und im Landkreis bei 23,4 Fällen pro 100.000 Einwohner.

 

Freitag, 22. Mai, 12.30 Uhr: Aktuell 6.209 bestätigte Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von vorgestern auf heute von 6.164 auf jetzt 6.209 Fälle (Stand: 22.05.2020, 12.00 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,73 % zur Meldung von vorgestern. Aktuell (Stand: 22.05.2020, 12.00 Uhr) werden 55 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 22 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 271 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: Infizierte 187 (187), Verstorbene 6 (6), Genesene 172 (166)
Kreis Borken: Infizierte 1.021 (1.003), Verstorbene 38 (38), Genesene 853 (838)
Kreis Coesfeld: Infizierte 846 (837), Verstorbene 24 (24), Genesene 523 (513)
Stadt Gelsenkirchen: Infizierte 388 (385), Verstorbene 13 (12), Genesene 330 (330)
Stadt Münster: Infizierte 698 (693), Verstorbene 13 (13), Genesene 624 (623)
Kreis Recklinghausen: Infizierte 1.257 (1.251), Verstorbene 37 (36), Genesene 1.078 (1.063)
Kreis Steinfurt: Infizierte 1.326 (1.323), Verstorbene 79 (79), Genesene 1.188 (1.1183)
Kreis Warendorf: Infizierte 486 (485), Verstorbene 18 (18), Genesene 448 (444)
Gesamtzahl: Infizierte 6.209 (6.164), Verstorbene 228 (226), Genesene 5.216 (5.142)

 

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop 0,9
Kreis Borken 9,2
Kreis Coesfeld 16,4
Stadt Gelsenkirchen 8,1
Stadt Münster 8,9
Kreis Recklinghausen 4,2
Kreis Steinfurt 2,5
Kreis Warendorf 1,8

Durchschnitt RB Münster 6,5
Durchschnitt NRW 5,6

 

Freitag, 22. Mai, 11.20 Uhr: 1319 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 1190 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Freitag, 22. Mai, 10 Uhr, bei 1319 (Vortag: 1317) – das entspricht rund 295 (294) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1190 (1183) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt insgesamt 82 (81). Aktuell befinden sich 47 (53) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 1 Person (Vortag: 1)
In Emsdetten: 9 Personen (12)
In Greven: 3 Personen (3)
In Hopsten: 0 Person (0)
In Hörstel: 2 Personen (2)
In Horstmar: 1 Person (1)
In Ibbenbüren: 6 Personen (8)
In Ladbergen: 1 Person (1)
In Laer: 2 Personen (2)
In Lengerich: 3 Personen (3)
In Lienen: 0 Person (1)
In Lotte: 1 Person (1)
In Metelen: 1 Person (1)
In Mettingen: 1 Person (1)
In Neuenkirchen: 4 Personen (4)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 1 Personen (1)
In Recke: 1 Person (1)
In Rheine: 8 Personen (9)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 2 Personen (1)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

 

Freitag, 22. Mai, 10.28 Uhr: Zahl der Corona-Toten in Deutschland nun bei über 8170
Immer mehr Beschränkungen zur Eindämmung der Coronapandemie werden gelockert. Trotzdem: Noch immer steigt auch in Deutschland die Zahl der registrierten Infektionen - und der Toten. Zum Artikel...

 

Freitag, 22. Mai, 10.25 Uhr: Senioren in der Corona-Krise: Die Ängste im Rahmen halten
Weniger Austausch mit Freunden, kaum Abwechslung im Alltag. Ältere Menschen müssen sich in der Corona-Krise besonders einschränken. Beim Umgang mit der schwierigen Situation ist vieles Kopfsache. Zum Artikel...

 

Freitag, 22. Mai, 10.20 Uhr: Corona-Verschwörungstheorien weltweit oft nur Randphänomen
Es gibt sie in vielen Ländern: Verschwörungstheoretiker, die in Corona-Zeiten ihren großen Auftritt wittern. Insgesamt bleibt der Zuspruch zu skurrilen oder schrägen Thesen aber überschaubar. Zum Artikel...

 

Freitag, 22. Mai, 10.18 Uhr: Experte: Restaurantgäste sollten möglichst draußen sitzen
Nach wochenlangen Corona-Maßnahmen werden die Regeln für Restaurants und Cafés gelockert. Steigt die Zahl der Infektionen damit wieder? Ein Hygieneexperte weiß, was zu tun ist. Zum Artikel...

 

Freitag, 22. Mai, 10.15 Uhr: Mehr Chance als Schaden? Sharing in der Corona-Krise
Die Corona-Krise hat die Anbieter von Leihsystemen für Fahrräder, E-Tretroller und Autos hart getroffen. Doch trotz Virusangst glauben Fachleute nicht an dauerhaften Nutzerschwund. Allerdings werde nicht jedes Verkehrsmittel gleichermaßen gut durch die Krise kommen. Zum Artikel...

 

Freitag, 22. Mai, 10.10 Uhr: Facebook-Chef: Homeoffice wird zum Langzeit-Trend
Die großen Tech-Konzerne haben sich mit ihren gewaltigen Firmenzentralen für Tausende Mitarbeiter ein Denkmal gesetzt. Doch in der Corona-Krise arbeiten viele von Zuhause aus. Das dürfte laut dem Facebook-Chef zu einem Langzeit-Trend werden. Zum Artikel...

 

Freitag, 22. Mai, 10.01 Uhr: Kreis Steinfurt verteilt kostenlos Schutzmaterial aus Landeslieferung an medizinische Praxen
Im Rahmen der Coronavirus-Pandemie hat der Kreis Steinfurt aus einer Versorgungslieferung des Landes Nordrhein-Westfalen kostenlos Handdesinfektionsmittel und persönliche Schutzausrüstung an humanmedizinische Arztpraxen, Zahnarztpraxen, Heilpraktiker und nichtärztliche Heilberufe wie Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden verteilt. An den Kreisbauhöfen in Steinfurt und Ibbenbüren gab der Kreis Steinfurt mit tatkräftiger Unterstützung 16 Freiwilliger des Deutschen Roten Kreuzes (Kreisverbände Steinfurt und Tecklenburger Land) Masken und Visiere, Schutzkittel, Einmalhandschuhe, Schutzbrillen sowie Desinfektionsmittel an über 400 Praxen im Kreis aus.

„Die Nachfrage war sehr hoch, viele Praxen haben Bedarf angemeldet. Dementsprechend groß war auch der logistische Aufwand hinter dieser Verteilaktion“, sagt Krisenstabsleiter und Kreisdirektor Dr. Martin Sommer. So nahmen an den beiden Standorten jeweils 40 Abnehmer in vorgegebenen Zeitkorridoren von je einer Stunde ihr Material entgegen. Anhand von Laufzetteln wurden die Abholer auf dem weitläufigen Gelände an sieben Stationen so gelenkt, dass die Abstandsregelungen eingehalten werden konnten. „Ich danke den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des Roten Kreuzes für ihre Unterstützung“, lobt Dr. Sommer deren Engagement. „Wir können uns auf die Hilfsorganisationen im Kreis verlassen – die Zusammenarbeit mit dem Krisenstab klappt hervorragend.“

 

Freitag, 22. Mai, 10.00 Uhr: Keine Zahlen am Feiertag
Am gestrigen Feiertag (Christi Himmelfahrt) gab es keine aktuellen Fallzahlen zu Covid-19. Weder von der Bezirksregierung Münster noch vom Kreis Steinfurt haben unsere Redaktion Statistik-Updates erreicht. Heute am Freitag folgen neue Infos.

 

Mittwoch, 20. Mai, 17.30 Uhr: Kreis weist auf Regeln in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen hin
Der Kreis Steinfurt weist ausdrücklich darauf hin, dass auch mit der am 11. Mai landesweit in Kraft getretenen neuen Coronaschutzverordnung weiterhin Schutzregelungen in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen im Kreisgebiet gelten. Die bisherigen generellen Besuchsverbote sind zwar aufgehoben, die Besuche müssen zur Vermeidung von Infektionsgefahren aber unter bestimmten Hygieneauflagen stattfinden.

„Wir können sehr gut nachvollziehen, dass die Bürgerinnen und Bürger besonders in dieser Lage möglichst viel Zeit mit ihren Angehörigen in Pflegeeinrichtungen verbringen möchten. Wir bitten aber auch um Verständnis und darum, sich an die geltenden Regelungen zu halten. Sie sind ausschließlich dazu da, die Bewohnerinnen und Bewohner der betreffenden Einrichtungen vor dem Coronavirus zu schützen“, erklärt Tilman Fuchs, Sozial- und Gesundheitsdezernent des Kreises Steinfurt.

So soll maximal ein Besuch pro Tag und Bewohner von maximal zwei Personen stattfinden, bei dem alle Besucher registriert und einem Kurzscreening unterzogen werden. Für die nötige Planung durch das Haus sollten sich die Besucher dazu vorher anmelden. Dieser Vorgang muss bei jedem neuen Besuch wiederholt werden. Außerdem sollen die Besuche grundsätzlich in besonderen Bereichen stattfinden. Im Ausnahmefall sind Besuche auch auf den Zimmern möglich, beispielsweise wenn die Einrichtung keinen Besucherbereich einrichten kann oder bei bettlägerigen Bewohnern. Besuche sind nicht möglich, wenn in der Einrichtung bei Bewohnern oder Beschäftigten eine Covid-19-Infektion festgestellt wurde.

Um Besuche zu ermöglichen und dabei gleichzeitig das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten, kann die jeweilige Einrichtungsleitung eine Begleitung der Besuche durch Beschäftigte der Einrichtung vorgeben. Das kann auch eine zeitliche Begrenzung der Besuche zur Folge haben, da die Zahl der dafür verfügbaren Mitarbeiter begrenzt ist.

 

Mittwoch, 20. Mai, 16.00 Uhr: Emsdettener Realschule: 39 Schüler in Quarante
Ein Lehrer der Geschwister-Scholl-Realschule in Emsdetten ist mit dem Coronavirus infiziert. Er hat am Montag und Dienstag Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 10 unterrichtet sowie eine Prüfung beaufsichtigt. 39 Schülerinnen und Schüler sind infolgedessen in Quarantäne. Zum Artikel...

 

Mittwoch, 20. Mai, 13.30 Uhr: 1313 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 1165 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Mittwoch, 20. Mai, 10 Uhr, bei 1313 (Vortag: 1313) – das entspricht rund 293 (292) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1165 (1153) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt insgesamt 81 (81). Aktuell befinden sich 67 (79) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 1 Person (Vortag: 1)
In Emsdetten: 14 Personen (17)
In Greven: 3 Personen (4)
n Hopsten: 1 Person (1)
In Hörstel: 8 Personen (8)
In Horstmar: 1 Person (1)
In Ibbenbüren: 11 Personen (11)
In Ladbergen: 1 Person (1)
In Laer: 2 Personen (3)
In Lengerich: 4 Personen (4)
In Lienen: 1 Person (2)
In Lotte: 1 Person (1)
In Metelen: 1 Person (1)
In Mettingen: 1 Person (1)
In Neuenkirchen: 4 Personen (4)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 1 Person (1)
In Rheine: 10 Personen (14)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (2)
In Tecklenburg: 2 Personen (2)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

 

Mittwoch, 20 Mai, 12.45 Uhr: Aktuell 6.164 bestätigte Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von Samstag auf Montag von 6.145 auf jetzt 6.164 Fälle (Stand: 20.05.2020, 12.25 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,31 % zur Meldung von gestern. Aktuell (Stand: 20.05.2020, 12.25 Uhr) werden 66 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 27 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 279 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: Infizierte 187 (187), Verstorbene 6 (6), Genesene 166 (163)
Kreis Borken: Infizierte 1.003 (1.003), Verstorbene 38 (38), Genesene 838 (829)
Kreis Coesfeld: Infizierte 837 (825), Verstorbene 24 (24), Genesene 513 (501)
Stadt Gelsenkirchen: Infizierte 385 (385), Verstorbene 12 (12), Genesene 330 (322)
Stadt Münster: Infizierte 693 (687), Verstorbene 13 (13), Genesene 623 (619)
Kreis Recklinghausen: Infizierte 1.251 (1.251), Verstorbene 36 (36), Genesene 1.063 (1.042)
Kreis Steinfurt: Infizierte 1.323 (1.324), Verstorbene 79 (78), Genesene 1.165 (1.153)
Kreis Warendorf: Infizierte 485 (483), Verstorbene 18 (16), Genesene 444 (437)

Gesamtzahl: Infizierte 6.164 (6.145), Verstorbene 226 (223), Genesene 5.142 (5.072)

 

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop 2,6
Kreis Borken 6,7
Kreis Coesfeld 20,0
Stadt Gelsenkirchen 8,4
Stadt Münster 14,0
Kreis Recklinghausen 7,2
Kreis Steinfurt 4,5
Kreis Warendorf 3,2

Durchschnitt RB Münster 8,3
Durchschnitt NRW 6,6

 

Mittwoch, 20. Mai, 10.15 Uhr: Bye-bye, Homeoffice? Von den Tücken der Rückkehr ins Büro
Alle ab ins Homeoffice - im März war die Sache noch klar. Bei der Rückkehr ins Büro sind sich Arbeitgeber deutlich weniger einig. Das kann Konsequenzen haben. Zum Artikel...

 

Mittwoch, 20. Mai, 10.00 Uhr: Wie die Bahn sich mit Desinfektionsmitteln selbst versorgt
Die Bahn betreibt ein weitgefächertes Netz aus kleineren Unternehmen. Neben der Verwaltung und dem Schienenpersonal gibt es unter anderem ein Labor für Bodenuntersuchungen - und das stellt in der aktuellen Krisenzeit ein wichtiges Mittel her. Zum Artikel...

 

Mittwoch, 20. Mai, 9.45 Uhr: Regierung beschließt Maßnahmen in Fleischbranche
Mit scharfen Worten hatte Bundesarbeitsminister Heil angekündigt, er wolle „aufräumen“ in der Fleischbranche. Hintergrund ist eine Häufung von Corona-Infektionen in Schlachtbetrieben. Die Bundesregierung bringt seine Vorschläge nun auf den Weg. Zum Artikel...

 

Mittwoch, 20. Mai, 9.30 Uhr: Kontaktlose Zustellung: Paket im Hausflur ist ein No-Go
Auch während der Corona-Pandemie müssen Pakete an den Mann oder an die Frau gebracht werden. Viele Zusteller setzen dabei auf kontaktlose Zustellung. Doch was, wenn es dabei Probleme gibt? Zum Artikel...

 

Dienstag, 19. Mai, 18.10 Uhr: Bei Corona-Abstrichen in Sammelunterkünften kaum Infektionen
In den Sammelunterkünften im Kreis Steinfurt hat sich das Coronavirus nicht sehr stark ausgebreitet. Das haben umfangreiche Testungen des Kreises Steinfurt ergeben. Bis Dienstagmorgen wurden lediglich drei Infektionen gemeldet. Aufatmen beim Kreis und seinen 24 Kommunen. Zum Artikel...

Dienstag, 19. Mai, 16.38 Uhr: Grafische Aufbereitung der Fallzahlen
Die unterschiedlichen Zahlen und Statistiken haben wir grafisch interaktiv für Sie aufbereitet. Hier finden Sie die Grafiken...

Dienstag, 19. Mai, 14.00 Uhr: Aktuell 6.145 bestätigte Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von Samstag auf Montag von 6.114 auf jetzt 6.145 Fälle (Stand: 19.05.2020, 12.05 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,51 % zur Meldung von gestern. Aktuell (Stand: 19.05.2020, 12.05 Uhr) werden 80 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 31 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 271 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

 

Stadt Bottrop: Infizierte 187 (186), Verstorbene 6 (6), Genesene 163 (161
Kreis Borken: Infizierte 1.003 (1.003), Verstorbene 38 (38), Genesene 829 (828)
Kreis Coesfeld: Infizierte 825 (827), Verstorbene 24 (24), Genesene 501 (499)
Stadt Gelsenkirchen: Infizierte 385 (369), Verstorbene 12 (12), Genesene 322 (292)
Stadt Münster: Infizierte 687 (677), Verstorbene 13 (13), Genesene 619 (619)
Kreis Recklinghausen: Infizierte 1.251 (1.247), Verstorbene 36 (34), Genesene 1.042 (1.034)
Kreis Steinfurt: Infizierte 1.324 (1.322), Verstorbene 78 (78), Genesene 1.153 (1.144)
Kreis Warendorf: Infizierte 483 (483), Verstorbene 16 (16), Genesene 443 (437)

Gesamtzahl: Infizierte 6.145 (6.114), Verstorbene 223 (221), Genesene 5.072 (5.014)

 

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:
Stadt Bottrop 2,6
Kreis Borken 10,0
Kreis Coesfeld 25,5
Stadt Gelsenkirchen 8,8
Stadt Münster 13,4
Kreis Recklinghausen 8,1
Kreis Steinfurt 5,1
Kreis Warendorf 2,5

Durchschnitt RB Münster 9,5
Durchschnitt NRW 6,2

 

Dienstag, 19. Mai, 12.30 Uhr: 1313 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 1153 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Dienstag, 19. Mai, 10 Uhr, bei 1313 (Vortag: 1311) – das entspricht rund 293 (292) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1153 (1144) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt insgesamt 81 (81). Aktuell befinden sich 79 (86) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 1 Person (Vortag: 1)
In Emsdetten: 17 Personen (18)
In Greven: 4 Personen (6)
In Hopsten: 1 Person (1)
In Hörstel: 8 Personen (10)
In Horstmar: 1 Person (2)
In Ibbenbüren: 11 Personen (13)
In Ladbergen: 1 Person (1)
In Laer: 3 Personen (1)
n Lengerich: 4 Personen (4)
In Lienen: 2 Personen (1)
In Lotte: 1 Person (2)
In Metelen: 1 Person (2)
In Mettingen: 1 Person (1)
In Neuenkirchen: 4 Personen (4)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 1 Person (1)
In Rheine: 14 Personen (13)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 2 Personen (3)
In Tecklenburg: 2 Personen (2)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

 

Dienstag, 19. Mai, 8.35 Uhr: Mehr als 175.100 Corona-Nachweise in Deutschland
Bundesweit sind bis Montag über 175.100 Infektionen mit dem Coronavirus registriert worden (Vortag Stand 20.15 Uhr: mehr als 174.700 Infektionen). Mindestens 7974 mit dem Erreger Sars-CoV-2 Infizierte sind den Angaben zufolge bislang bundesweit gestorben (Vortag Stand 20.15 Uhr: 7934). Das geht aus einer Auswertung der Deutschen Presse-Agentur hervor, die die neuesten Zahlen der Bundesländer berücksichtigt.

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Montag bei 0,91. Das bedeutet, dass jeder Infizierte im Mittel etwas weniger als eine weitere Person ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Zudem gibt das RKI ein sogenanntes 7-Tage-R an. Es bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Nach RKI-Schätzungen lag dieser Wert bei 0,82. Er zeigt das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen.

 

Dienstag, 19. Mai, 8.33 Uhr: USA verlieren in der Corona-Krise in Deutschland an Ansehen
Im Zuge der Corona-Pandemie hat das Ansehen der USA in Deutschland deutlich gelitten. In einer Umfrage im Auftrag der Körber-Stiftung sagen 73 Prozent, dass sie heute eine schlechtere Meinung von den Vereinigten Staaten hätten als vor der Krise. Zum Artikel...

 

Dienstag, 19. Mai, 8.32 Uhr: Politiker-Fehltritte in der Corona-Krise
Auch nach zwei Monaten fällt es vielen schwer, sich an die Corona-Regeln zu halten. Politiker sind hier keine Ausnahme. Mal sitzt die Maske falsch oder gar nicht im Gesicht, mal ist der Abstand zu gering. Und manchmal ist die Kritik nur viel Lärm um nichts. Zum Artikel...

 

Dienstag, 19. Mai, 8.30 Uhr: Protest gegen Corona-Maßnahmen in mehreren deutschen Städten
Nach einem Wochenende mit zahlreichen Protesten versammeln sich auch am Montag vor allem im Osten Deutschlands Gegner der Corona-Politik. Der Gegenprotest fällt, wo er sich regt, kleiner aus - etwa in Dresden. Zum Artikel...

 

Lesen Sie hier, wie die Lage vor dem 19. Mai war...

 

Lesen Sie hier, wie die Lage vor dem 10. Mai war...

 

Lesen Sie hier, wie die Lage vor dem 04. Mai war...

 

Lesen Sie hier, wie die Lage vor dem 20. April war..

Lesen Sie hier, wie die Lage vor dem 06. April war...

 

Lesen Sie hier, wie die Lage vor dem 29. März war.

Foto: Dorothea Boeing

Landrat Dr. Klaus Effing (v.l.), Ulrich Weßeler, Vorstand VR-Bank Kreis Steinfurt eG, und Kreisdirektor Dr. Martin Sommer bei der Übergabe der Masken.
Landrat Dr. Klaus Effing (v.l.), Ulrich Weßeler, Vorstand VR-Bank Kreis Steinfurt eG, und Kreisdirektor Dr. Martin Sommer bei der Übergabe der Masken.

Einen Moment bitte. Kommentare werden geladen...

Leserkommentare ({{ data.comments.length }})

  • {{ comment.title }}
    {{ comment.text }}

Ihr Kommentar zum Thema

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.