Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++
Ibbenbüren

Warum das Pius-Denkmal gebaut wurde

Dank für gesunde Heimkehr aus dem Kriege

Montag, 24. April 2017 - 17:46 Uhr
von Cornelia Ruholl

An der „Waldeshöhe“, nahe dem Hof Niermeyer, steht man vor dem Pius-Denkmal. Es steht als „Objekt der Volksfrömmigkeit“ seit 1985 unter Denkmalschutz. Werner Suer forschte nun nach Einzelheiten über das eher wenig bekannte Denkmal.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?
Das sind Ihre Möglichkeiten:

Ich bin IVZ-Abonnent, aber nicht angemeldet.

Anmelden

Ich bin noch kein IVZ-Abonnent, und interessiere mich für das IVZ-Angebot.

Angebot wählen