Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++
Ausland

Hilfsorganisationen schränken Rettungseinsätze ein

Sicherheitslage vor Libyen

Sonntag, 13. August 2017 - 10:42 Uhr

Gestern hatten bereits Ärzte ohne Grenzen angekündigt keine Such- und Rettungseinsätze mehr im Mittelmeer zu fahren, heute folgte nun auch Sea Eye. Grund ist die Entscheidung der Libyens eine eigene Rettungszone einzurichten.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?
Das sind Ihre Möglichkeiten:

Ich bin IVZ-Abonnent, aber nicht angemeldet.

Anmelden

Ich bin noch kein IVZ-Abonnent, und interessiere mich für das IVZ-Angebot.

Angebot wählen