Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++
Ibbenbüren

„Man muss bei Null anfangen“

Grundschulen

Dienstag, 08. März 2016 - 17:45 Uhr
von Cornelia Ruholl

Die Zahl der Flüchtlingskinder an den Grundschulen in Ibbenbüren ist überschaubar. Eines der größten Probleme sind allerdings nicht vorhandene Sprachkenntnisse. Auch fehlt Unterstützung von Menschen, die sich mit dem Kulturkreis der Herkunftsländer auskennen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?
Das sind Ihre Möglichkeiten:

Ich bin IVZ-Abonnent, aber nicht angemeldet.

Anmelden

Ich bin noch kein IVZ-Abonnent, und interessiere mich für das IVZ-Angebot.

Angebot wählen