Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++
Hörstel

Jugendliche gestehen „hinterlistigen Raubüberfall“

Jugendschöffengericht verurteilt junge Hörsteler

Dienstag, 08. Jan. 2019 - 15:30 Uhr
von Monika Koch

Ein laut Staatsanwalt „hinterlistiger Raubüberfall“ geschah am 27. Oktober 2017 am Riesenbecker Ortsrand. Mit Sturmhauben maskiert sollen zwei männliche Jugendliche im Alter von 14 und 16 Jahren aus Hörstel dem damals 19-jährigen Opfer hinter einem Baum aufgelauert und ihn vom Fahrrad getreten haben.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?
Das sind Ihre Möglichkeiten:

Ich bin IVZ-Abonnent, aber nicht angemeldet.

Anmelden

Ich bin noch kein IVZ-Abonnent, und interessiere mich für das IVZ-Angebot.

Angebot wählen