Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++
Hörstel

Evakuierung wird erneut vorbereitet

Anfang September rückt der Kampfmittelbeseitigungsdienst wieder in Riesenbeck an

Freitag, 16. Aug. 2019 - 18:00 Uhr
von Stephan Beermann

Über eine mögliche Evakuierung in Riesenbeck hat die Stadtverwaltung in dieser Woche rund 1600 Haushalte informiert. In dem Anschreiben heißt es unter anderem: „Im Rahmen der Luftbildauswertung zu Kampfmitteln aus dem 2. Weltkrieg hat sich ergeben, dass im Stadtteil Riesenbeck ein weiterer Blindgängerverdachtspunkt festgestellt wurde, der noch näher zu überprüfen ist.“

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?
Das sind Ihre Möglichkeiten:

Ich bin IVZ-Abonnent, aber nicht angemeldet.

Anmelden

Ich bin noch kein IVZ-Abonnent, und interessiere mich für das IVZ-Angebot.

Angebot wählen