Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++
Tecklenburger Land

Elf Infizierte im Kreis in Isolation – drei Neuinfektionen in Ibbenbüren

Coronavirus: Die aktuelle Lage

Mittwoch, 15. Jul. 2020 - 12:00 Uhr
von Ibbenbürener Volkszeitung (Redaktion)

23

Täglich gibt es neue Nachrichten zum Thema „Coronavirus“. An dieser Stelle sammeln wir die neuesten Meldungen, wichtigen Informationen und interessanten Artikel aus dem Tecklenburger Land und der Welt dazu.

>> Stand Mittwoch, 15. Juli, sind 1360 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – elf Infizierte zurzeit in Isolierung – 1265 Menschen sind wieder gesund.

Hier finden Sie die Allgemeinverfügungen der Kommunen des Tecklenburger Landes zur Verhütung von SARS-CoV-2-Virus-Infektionen in voller Länge.

Mittwoch, 15. Juli, 14.45 Uhr: 1360 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 11 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1265 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Mittwoch, 15. Juli, 10 Uhr, bei 1360 (Vortag: 1357) – das entspricht rund 304 (303) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1265 (1264) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (84). Aktuell befinden sich 11 (9) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 1 Person (1)
In Greven: 1 Person (1)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 0 Personen (0)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 3 Personen (0)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 0 Personen (0)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 0 Personen (0)
In Lotte: 1 Person (1)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 1 Person (1)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 3 Personen (4)
In Rheine: 0 Personen (0)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 1 Person (1)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Mittwoch, 15. Juli, 14.40 Uhr: Kreis Steinfurt verteilt am 1. August erneut kostenloses Schutzmaterial an medizinische Praxen
Arztpraxen und Praxen der nicht ärztlichen Assistenzberufe (Logopädie, Ergo- und Physiotherapie, Podologie, Massage etc.)  im Kreis Steinfurt können am Samstag, 1. August, erneut kostenloses Schutzmaterial bekommen. Der Kreis Steinfurt verteilt aus für ihn verfügbaren Landesbeständen FFP 2-/KN 95-Masken und medizinische Schutzbrillen – soweit verfügbar auch Einmalhandschuhe. Damit soll den Praxen die Möglichkeit gegeben werden, sich auf eine mögliche "zweite Welle" der Corona-Infektionen im Herbst dieses Jahres vorzubereiten.

Eine vorherige Anmeldung der Praxen ist nicht notwendig, wohl aber ein geeigneter Nachweis der Niederlassung im Kreis Steinfurt. Nur wer diesen vorzeigen kann, erhält in der Zeit zwischen 10 und 14 Uhr Schutzmaterial an den Kreisstraßenmeistereien in Steinfurt, Sellen 42a, und in Ibbenbüren, Konrad-Zuse-Straße 2.

Fragen zur Verteilaktion beantwortet Fabienne Krude unter Telefon 02551/692205 oder per E-Mail an fabienne.krude@kreis-steinfurt.de.

Mittwoch, 15. Juli, 12.45 Uhr: 351 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland
Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 351 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet. Damit waren seit Beginn der Corona-Krise mindestens 199 726 Menschen in Deutschland nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert, wie das RKI am Mittwochmorgen meldete (Datenstand 15.7., 0.00 Uhr).

In Deutschland starben den RKI-Angaben zufolge bislang 9071 mit dem Virus infizierte Menschen - das bedeutet ein Plus von 3 im Vergleich zum Vortag. Bis Mittwochmorgen hatten 186 000 Menschen die Infektion nach RKI-Schätzungen überstanden.

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach RKI-Schätzungen mit Datenstand 14.7., 0.00 Uhr, bei 1,06 (Vortag: 1,00). Das bedeutet, dass ein Infizierter im Mittel etwa einen weiteren Menschen ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Seit Mitte Mai gibt das RKI zudem ein sogenanntes Sieben-Tage-R an. Es bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Nach RKI-Schätzungen lag dieser Wert mit Datenstand 14.7., 0.00 Uhr, bei 0,91 (Vortag: 0,83). Er zeigt das Infektionsgeschehen von vor 8 bis 16 Tagen.

Mittwoch, 15. Juli, 12.20 Uhr: Aktuell 145 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern 174 auf heute 145 (Stand: 15.07.2020, 11.55 Uhr) verringert. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 7.154 auf jetzt 7.160 Fälle erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,08 % zur Meldung von gestern.

Aktuell werden 19 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 10 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 271 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte 4 (5), insgesamt Infizierte 223 (223), Verstorbene 7 (7), Genesene 212 (211)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 7 (10), insgesamt Infizierte 1.124 (1.124), Verstorbene 38 (38), Genesene 1.079 (1.076)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 4 (6), insgesamt Infizierte 881 (881), Verstorbene 25 (25), Genesene 852 (850)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte55 (61), insgesamt Infizierte 567 (564), Verstorbene 17 (17), Genesene 495 (486)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 4 (4), Infizierte 736 (736), Verstorbene 13 (13), Genesene 719 (719)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 27 (42), insgesamt Infizierte 1.429 1.427, Verstorbene 40 (40), Genesene 1.362 (1.345)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 8 (8), insgesamt Infizierte 1.355 (1.355), Verstorbene 83 (83), Genesene 1.264 (1.264)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 36 (38), insgesamt Infizierte 845 (844), Verstorbene 20 (20), Genesene 789 (786)

Gesamtzahl: aktuell Infizierte 145 (174), insgesamt Infizierte 7.160 (7.154), Verstorbene 243 (243), Genesene 6.772 (6.737)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop 2,6
Kreis Borken 1,1
Kreis Coesfeld 0,9
Stadt Gelsenkirchen 10,4
Stadt Münster 1,0
Kreis Recklinghausen 2,3
Kreis Steinfurt 0,4
Kreis Warendorf 2,5

Durchschnitt RB Münster 2,7
Durchschnitt NRW 5,0

Dienstag, 14. Juli, 13.40 Uhr: 1357 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 9 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1264 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Dienstag, 14. Juli, 10 Uhr, bei 1357 (Vortag: 1357) – das entspricht rund 303 (303) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1264 (1262) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (84). Aktuell befinden sich 9 (11) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 1 Person (1)
In Greven: 1 Person (1)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 0 Personen (0)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 0 Personen (0)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 0 Personen (0)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 0 Personen (0)
In Lotte: 1 Person (2)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 1 Person (1)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 4 Personen (4)
In Rheine: 0 Personen (1)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 1 Person (1)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Dienstag, 14. Juli, 12.20 Uhr: Aktuell 174 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern 171 auf heute 174 (Stand: 14.07.2020, 11.50 Uhr) erhöht. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 7.136 auf jetzt 7.154 Fälle erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,25 % zur Meldung von gestern.

Aktuell werden 16 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 9 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 275 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte 5 (7), insgesamt Infizierte 223 (223), Verstorbene 7 (7), Genesene 211 (209)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 10 (11), insgesamt Infizierte 1.124 (1.122), Verstorbene 38 (38), Genesene 1.076 (1.073)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 6 (6), insgesamt Infizierte 881 (881), Verstorbene 25 (25), Genesene 850 (850)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 61 (55), insgesamt Infizierte 564 (553), Verstorbene 17 (17), Genesene 486 (481)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 4 (2), Infizierte 736 (734), Verstorbene 13 (13), Genesene 719 (719)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 42 (41), insgesamt Infizierte 1.427 (1.426), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.345 (1.345)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 8 (12), insgesamt Infizierte 1.355 (1.355), Verstorbene 83 (83), Genesene 1.264 (1.260)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 38 (37), insgesamt Infizierte 844 (842), Verstorbene 20 (20), Genesene 786 (785)

Gesamtzahl: aktuell Infizierte 174 (171), insgesamt Infizierte 7.154 (7.136), Verstorbene 243 (243), Genesene 6.737 (6.722)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop 2,6
Kreis Borken 1,1
Kreis Coesfeld 0,9
Stadt Gelsenkirchen 10,4
Stadt Münster 0,6
Kreis Recklinghausen 2,1
Kreis Steinfurt 1,3
Kreis Warendorf 3,2

Durchschnitt RB Münster 2,8
Durchschnitt NRW 5,1

Dienstag, 14. Juli, 12.00 Uhr: Kreis Steinfurt weist auf Quarantäneverpflichtung für Reiserückkehrende aus Risikogebieten hin
Bürgerinnen und Bürger, die in diesen Wochen aus dem Ausland heimkehren, sind aufgefordert, die aktuellen Regelungen für Reiserückkehrende zu beachten. Für das Land Nordrhein-Westfalen gilt, dass sich die Menschen, die aus einem sogenannten, vom Robert-Koch-Institut veröffentlichten Risikogebiet heimkehren, in eine 14-tägige Quarantäne begeben oder einen negativen Corona-Test vorlegen müssen, der höchstens 48 Stunden vor der Einreise vorgenommen worden ist. Maßgeblich für die Frist ist der Zeitpunkt der Feststellung des Testergebnisses. Der Test kann auch in Deutschland nachgeholt werden, allerdings müssen dann bis zum Erhalt des negativen Ergebnisses zunächst die Quarantäneregeln eingehalten werden. In jedem Falle sind die Reiserückkehrenden verpflichtet, sich bei einer extra eingerichteten Hotline des Kreises Steinfurt zu melden unter der Nummer 02551/695930. Sie ist täglich von 10 bis 15 Uhr besetzt.

Für die Quarantäneverpflichtung ist keine gesonderte behördliche Anordnung oder dergleichen notwendig. Auch wenn das Land bei der Ausreise aus Deutschland noch kein Risikogebiet war, aber während des Aufenthalts dort zu einem erklärt wurde, besteht die Verpflichtung. Hierbei ist auch nicht entscheidend, wie lange sich die Personen in dem Land aufgehalten haben.

Beschäftigte aus sogenannten "kritischen Infrastrukturen", die ihren Sommerurlaub in einem Risikogebiet verbringen, sind mit Inkrafttreten der aktuellen Corona-Einreiseverordnung am 15. Juli nicht mehr automatisch von der Quarantänepflicht ausgenommen, sondern erst, wenn sie – wie alle anderen Bürgerinnen und Bürger - einen negativen Test vorlegen.

Darüber hinaus gelten Ausnahmeregelungen, zum Beispiel für Personen, die beruflich bedingt grenzüberschreitend Personen, Waren oder Güter auf der Straße, der Schiene, per Schiff oder per Flugzeug transportieren sowie für Personen, die aus bestimmten Gründen (Verwandtschaftsbesuch, Sorgerecht, Besuch von Lebenspartnern etc.) für weniger als 72 Stunden nach Deutschland einreisen. Weiterhin gilt die Regelung nicht für Personen, die sich auf der Durchreise durch Nordrhein-Westfalen (ohne Übernachtung) befinden.

Weitere Informationen und die aktuelle Liste der Risikogebiete ist im Internet zu finden auf www.rki.de.

Montag, 13. Juli, 13.15 Uhr: Aktuell 171 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von Freitag auf Montag von 242 auf 171 (Stand: 13.07.2020, 12.10 Uhr) verringert. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von Freitag auf Montag von 7.121 auf jetzt 7.136 Fälle erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,21 % zur Meldung von Freitag.

Aktuell werden 14 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 9 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 275 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte 7 (7), insgesamt Infizierte 223 (220), Verstorbene 7 (7), Genesene 209 (206)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 11 (10), insgesamt Infizierte 1.122 (1.121), Verstorbene 38 (38), Genesene 1.073 (1.073)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 6 (6), insgesamt Infizierte 881 (881), Verstorbene 25 (25), Genesene 850 (850)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 55 (53), insgesamt Infizierte 553 (548), Verstorbene 17 (17), Genesene 481 (478)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 2 (1), Infizierte 734 (733), Verstorbene 13 (13), Genesene 719 (719)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 41 (48), insgesamt Infizierte 1.426 (1.423), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.345 (1.335)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 12 (12), insgesamt Infizierte 1.355 (1.353), Verstorbene 83 (83), Genesene 1.260 (1.258)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 37 (105), insgesamt Infizierte 842 (842), Verstorbene 20 (20), Genesene 785 (717)

Gesamtzahl: aktuell Infizierte 171 (242), insgesamt Infizierte 7.136 (7.121), Verstorbene 243 (243), Genesene 6.722 (6.636)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop 4,3
Kreis Borken 0,8
Kreis Coesfeld 1,8
Stadt Gelsenkirchen 9,6
Stadt Münster 0,3
Kreis Recklinghausen 2,3
Kreis Steinfurt 1,3
Kreis Warendorf 3,6

Durchschnitt RB Münster 3,0
Durchschnitt NRW 4,8

Montag, 13. Juli, 11.55 Uhr: 1357 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 11 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1262 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Montag, 13. Juli, 10 Uhr, bei 1357 (Freitag: 1355) – das entspricht rund 303 (303) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1262 (1258) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (84). Aktuell befinden sich 11 (13) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 1 Person (1)
In Greven: 1 Person (0)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 0 Personen (0)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 0 Personen (0)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 0 Personen (0)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 0 Personen (1)
In Lotte: 2 Personen (5)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 1 Person (1)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 4 Personen (4)
In Rheine: 1 Person (1)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 1 Person (0)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Montag, 13. Juli, 10.55 Uhr: NRW lockert Corona-Regeln
Das nordrhein-westfälische Kabinett hat am Sonntag eine bis zum 11. August verlängerte Coronaschutzverordnung beschlossen. Zum Artikel...

Freitag, 10. Juli, 13.45 Uhr: Aktuell 242 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 277 auf 242 (Stand: 10.07.2020, 12.25 Uhr) verringert. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 7.109 auf jetzt 7.121 Fälle erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,17 % zur Meldung von gestern.

Aktuell werden 13 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 7 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 268 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte 7 (7), insgesamt Infizierte 220 (220), Verstorbene 7 (7), Genesene 206 (206)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 10 (9), insgesamt Infizierte 1.121 (1.120), Verstorbene 38 (38), Genesene 1.073 (1.073)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 6 (4), insgesamt Infizierte 881 (879), Verstorbene 25 (25), Genesene 850 (850)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 53 (51), insgesamt Infizierte 548 (544), Verstorbene 17 (17), Genesene 478 (476)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 1 (1), Infizierte 733 (733), Verstorbene 13 (13), Genesene 719 (719)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 48 (57), insgesamt Infizierte 1.423 (1.419), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.335 (1.322)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 12 (12), insgesamt Infizierte 1.353 (1.353), Verstorbene 83 (83), Genesene 1.258 (1.258)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 105 (136), insgesamt Infizierte 842 (841), Verstorbene 20 (20), Genesene 717 (685)
Gesamtzahl: aktuell Infizierte 242 (277), insgesamt Infizierte 7.121 (7.109), Verstorbene 243 (243), Genesene 6.636 (6.589)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop 4,3
Kreis Borken 0,5
Kreis Coesfeld 3,2
Stadt Gelsenkirchen 8,4
Stadt Münster 0,3
Kreis Recklinghausen 3,9
Kreis Steinfurt 1,6
Kreis Warendorf 7,6

Durchschnitt RB Münster 3,7
Durchschnitt NRW 5,0

Freitag, 10. Juli, 12.25 Uhr: 1355 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 13 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1258 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Freitag, 10. Juli, 10 Uhr, bei 1355 (Vortag: 1355) – das entspricht rund 303 (303) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1258 (1258) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (84). Aktuell befinden sich 13 (13) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 1 Person (1)
In Greven: 0 Personen (0)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 0 Personen (0)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 0 Personen (0)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 0 Personen (0)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 1 Person (1)
In Lotte: 5 Personen (5)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 1 Person (1)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 4 Personen (4)
In Rheine: 1 Person (1)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Donnerstag, 9. Juli, 14.15 Uhr: Aktuell 277 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 305 auf 277 (Stand: 09.07.2020, 12.20 Uhr) verringert. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 7.094 auf jetzt 7.109 Fälle erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,21 % zur Meldung von gestern.

Aktuell werden 9 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 7 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 275 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte 7 (7), insgesamt Infizierte 220 (220), Verstorbene 7 (7), Genesene 206 (206)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 9 (9), insgesamt Infizierte 1.120 (1.120), Verstorbene 38 (38), Genesene 1.073 (1.073)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 4 (4), insgesamt Infizierte 879 (879), Verstorbene 25 (25), Genesene 850 (850)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 51 (54), insgesamt Infizierte 544 (537), Verstorbene 17 (17), Genesene 476 (466)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 1 (1), Infizierte 733 (733), Verstorbene 13 (13), Genesene 719 (719)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 57 (55), insgesamt Infizierte 1.419 (1.415), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.322 (1.320)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 12 (12), insgesamt Infizierte 1.353 (1.352), Verstorbene 83 (83), Genesene 1.258 (1.257)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 136 (163), insgesamt Infizierte 841 (838), Verstorbene 20 (20), Genesene 685 (655)
Gesamtzahl: aktuell Infizierte 277 (305), insgesamt Infizierte 7.109 (7.094), Verstorbene 243 (243), Genesene 6.589 (6.546)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop 5,1
Kreis Borken 0,3
Kreis Coesfeld 3,2
Stadt Gelsenkirchen 7,7
Stadt Münster 0,3
Kreis Recklinghausen 3,7
Kreis Steinfurt 1,8
Kreis Warendorf 10,4

Durchschnitt RB Münster 4,1
Durchschnitt NRW 5,2

Donnerstag, 9. Juli, 12.15 Uhr: 1355 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 13 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1257 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Donnerstag, 9. Juli, 10 Uhr, bei 1355 (Vortag: 1355) – das entspricht rund 303 (302) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1258 (1257) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (84). Aktuell befinden sich 13 (14) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 1 Person (1)
In Greven: 0 Personen (1)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 0 Personen (0)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 0 Personen (0)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 0 Personen (0)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 1 Person (1)
In Lotte: 5 Personen (5)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 1 Person (1)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 4 Personen (4)
In Rheine: 1 Person (1)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Donnerstag, 9. Juli, 10.30 Uhr: 442 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland
Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) zufolge 442 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet. Damit waren seit Beginn der Corona-Krise mindestens 197.783 Menschen in Deutschland nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert, meldete das RKI am Donnerstagmorgen.

In Deutschland starben nach RKI-Angaben 9048 mit dem Virus infizierte Menschen - das bedeutet ein Plus von 12 im Vergleich zum Vortag. Bis Donnerstagmorgen (Datenstand 9.7., 0.00 Uhr) hatten etwa 183.600 Menschen die Infektion nach RKI-Schätzungen überstanden.

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach RKI-Schätzungen mit Datenstand 8.7., 0.00 Uhr, bei 0,70 (Vortag: 0,81). Das bedeutet, dass ein Infizierter im Mittel etwas weniger als einen weiteren Menschen ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Seit Mitte Mai gibt das RKI zudem ein sogenanntes Sieben-Tage-R an. Es bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Nach RKI-Schätzungen lag dieser Wert mit Datenstand 8.7., 0.00 Uhr, bei 0,83 (Vortag: 0,84). Er zeigt das Infektionsgeschehen von vor 8 bis 16 Tagen.

Donnerstag, 9. Juli, 10.15 Uhr: Spahn: Maskenpflicht «lieber drei Wochen zu spät» aufheben
Bundesgesundheitsminister Spahn warnt davor, die Maskenpflicht in Geschäften zu früh zu beenden. Im Vergleich zu anderen Beschränkungen sei die Maske ein «relativ mildes Mittel». Zum Artikel...

Donnerstag, 9. Juli, 10.10 Uhr: Keine Entspannung der Corona-Zahlen in den USA in Sicht
In der außer Kontrolle geratenen Corona-Pandemie in den USA könnten in den kommenden Monaten nach Modellrechnungen weitere Zehntausende Menschen sterben. Präsident Trump plant trotzdem neue Auftritte vor Tausenden Anhängern. Zum Artikel...

Donnerstag, 9. Juli, 10.00 Uhr: Tönnies-Werk wird für Verwaltungsmitarbeiter geöffnet
Nach dem Corona-Ausbruch bei Tönnies ruht der Betrieb in Deutschlands größtem Schlachthof. Ein Konzept zur schrittweisen Wiedereröffnung haben die Behörden geprüft. Nun wollen sie eine Bewertung vornehmen. In einem Teilbereich dürfen die Lichter bereits wieder angehen. Zum Artikel...

Mittwoch, 8. Juli, 14.50 Uhr: Aktuell 305 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster – heute ohne Daten zu den Patienten mit Covid-19 in den Krankenhäusern
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 434 auf 305 (Stand: 08.07.2020, 12.00 Uhr) verringert. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 7.078 auf jetzt 7.094 Fälle (Stand: 08.07.2020, 12.00 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,32 % zur Meldung von gestern.

Die Anzahl der Covid-19-Patienten in Krankenhäusern befindet sich in einer statistischen Prüfung.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte 7 (5), insgesamt Infizierte 220 (218), Verstorbene 7 (7), Genesene 206 (206)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 9 (9), insgesamt Infizierte 1.120 (1.120), Verstorbene 38 (38), Genesene 1.073 (1.073)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 4 (4), insgesamt Infizierte 879 (879), Verstorbene 25 (25), Genesene 850 (850)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 54 (54), insgesamt Infizierte 537 (533), Verstorbene 17 (17), Genesene 466 (462)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 1 (1), Infizierte 733 (733), Verstorbene 13 (13), Genesene 719 (719)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 55 (55), insgesamt Infizierte 1.415 (1.413), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.320 (1.318)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 12 (7), insgesamt Infizierte 1.352 (1.347), Verstorbene 83 (83), Genesene 1.257 (1.257)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 163 (299), insgesamt Infizierte 838 (835), Verstorbene 20 (20), Genesene 655 (516)
Gesamtzahl: aktuell Infizierte 305 (434), insgesamt Infizierte 7.094 (7.078), Verstorbene 243 (243), Genesene 6.546 (6.401)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop                                  6,8
Kreis Borken                                    1,1
Kreis Coesfeld                                 3,2
Stadt Gelsenkirchen                       8,1
Stadt Münster                                 0,3
Kreis Recklinghausen                     4,6
Kreis Steinfurt                                 2,2
Kreis Warendorf                             10,1

Durchschnitt RB Münster             4,6
Durchschnitt NRW                         5,2

Mittwoch, 8. Juli, 12.15 Uhr: 1355 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 14 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1257 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Mittwoch, 8. Juli, 10 Uhr, bei 1355 (Vortag: 1352) – das entspricht rund 303 (302) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1257 (1257) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (84). Aktuell befinden sich 14 (11) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert: 
In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 1 Person (1)
In Greven: 1 Person (1)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 0 Personen (0)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 0 Personen (0)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 0 Personen (0)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 1 Person (1)
In Lotte: 5 Personen (5)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 1 Person (1)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 4 Personen (1)
In Rheine: 1 Person (1)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Dienstag, 7. Juli, 12.55 Uhr: Aktuell 434 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 459 auf 434 (Stand: 07.07.2020, 12.10 Uhr) verringert. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 7.067 auf jetzt 7.078 Fälle (Stand: 07.07.2020, 12.10 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,16 % zur Meldung von gestern. Aktuell (Stand: 07.07.2020, 12.10 Uhr) werden 9 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 8 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 281 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte 5 (5), insgesamt Infizierte 218 (218), Verstorbene 7 (7), Genesene 206 (206)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 9 (8), insgesamt Infizierte 1.120 (1.119), Verstorbene 38 (38), Genesene 1.073 (1.073)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 4 (2), insgesamt Infizierte 879 (877), Verstorbene 25 (25), Genesene 850 (850)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 54 (57), insgesamt Infizierte 533 (527), Verstorbene 17 (17), Genesene 462 (453)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 1 (3), Infizierte 733 (733), Verstorbene 13 (13), Genesene 719 (717)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 55 (67), insgesamt Infizierte 1.413 (1.412), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.318 (1.305)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 7 (7), insgesamt Infizierte 1.347 (1.347), Verstorbene 83 (83), Genesene 1.257 (1.257)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 299 (310), insgesamt Infizierte 835 (834), Verstorbene 20 (20), Genesene 516 (504)

Gesamtzahl: aktuell Infizierte 434 (459), insgesamt Infizierte 7.078 (7.067), Verstorbene 243 (243), Genesene 6.401 (6.365)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop 5,1
Kreis Borken 1,6
Kreis Coesfeld 3,6
Stadt Gelsenkirchen 6,5
Stadt Münster 0,3
Kreis Recklinghausen 5,4
Kreis Steinfurt 1,6
Kreis Warendorf 10,1

Durchschnitt RB Münster 4,3
Durchschnitt NRW 5,3

Dienstag, 7. Juli, 12.15 Uhr: Sechs neue Corona-Fälle im Haus St. Benedikt nachgewiesen
Erneut hat das Coronavirus die Gemeinde Recke getroffen. Sechs Fälle sind im Haus St. Benedikt nachgewiesen worden. Auch im Kindergarten/Familienzentrum St. Dionysius hat es einen damit zusammenhängenden Verdacht gegeben, der sich jedoch nicht bestätigt hat. Zum Artikel...

Dienstag, 7. Juli, 11.15 Uhr: 1352 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 11 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1257 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Dienstag, 7. Juli, 10 Uhr, bei 1352 (Freitag: 1351) – das entspricht rund 302 (301) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1257 (1257) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (84). Aktuell befinden sich 11 (10) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 1 Person (1)
In Greven: 1 Person (1)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 0 Personen (0)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 0 Personen (0)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 0 Personen (0)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 1 Person (1)
In Lotte: 5 Personen (5)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 1 Personen (0)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 1 Person (1)
In Rheine: 1 Person (1)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Montag, 6. Juli, 16.00 Uhr: Fünf von zehn Corona-Isolierten aus Lotte
Aktuell befinden sich im Kreis Steinfurt zehn mit dem Coronavirus infizierte Menschen in der Isolierung. Auffällig: Die Hälfte von ihnen wohnt in der Gemeinde Lotte. Zum Artikel...

Montag, 6. Juli, 14.10 Uhr: Das Infektionsgeschehen in Grafiken
Die Fallzahlen für Covid 19 entwickeln sich nicht überall gleich. An dieser Stelle informieren wir Sie aktuell über die aktuellsten, uns verfügbaren Zahlen und bereiten diese grafisch auf. Zu den Grafiken...

Montag, 6. Juli, 13.25 Uhr: Aktuell 459 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von Samstag auf heute von 456 auf 459 (Stand: 06.07.2020, 12.40 Uhr) erhöht. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von Samstag auf heute von 7.044 auf jetzt 7.067 Fälle (Stand: 06.07.2020, 12.40 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,33 % zur Meldung von Samstag. Aktuell (Stand: 06.07.2020, 12.40 Uhr) werden 11 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 9 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 291 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte 5 (5), insgesamt Infizierte 218 (218), Verstorbene 7 (7), Genesene 206 (206)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 8 (7), insgesamt Infizierte 1.119 (1.119), Verstorbene 38 (39), Genesene 1.073 (1.073)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 2 (2), insgesamt Infizierte 877 (877), Verstorbene 25 (25), Genesene 850 (850)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 57 (57), insgesamt Infizierte 527 (527), Verstorbene 17 (17), Genesene 453 (453)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 3 (3), Infizierte 733 (733), Verstorbene 13 (13), Genesene 717 (717)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 67 (79), insgesamt Infizierte 1.412 (1.409), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.305 (1.290)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 7 (4), insgesamt Infizierte 1.347 (1.344), Verstorbene 83 (83), Genesene 1.257 (1.257)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 310 (299), insgesamt Infizierte 834 (817), Verstorbene 20 (20), Genesene 504 (498)
Gesamtzahl: aktuell Infizierte 459 (456), insgesamt Infizierte 7.067 (7.044), Verstorbene 243 (244), Genesene 6.365 (6.344)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:
Stadt Bottrop 6,0
Kreis Borken 1,3
Kreis Coesfeld 2,7
Stadt Gelsenkirchen 5,0
Stadt Münster 0,3
Kreis Recklinghausen 5,5
Kreis Steinfurt 1,6
Kreis Warendorf 10,1
Durchschnitt RB Münster 4,1
Durchschnitt NRW 6,0

Montag, 6. Juli, 11.30 Uhr: 1351 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 10 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1257 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Montag, 6. Juli, 10 Uhr, bei 1351 (Freitag: 1348) – das entspricht rund 302 (301) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1257 (1257) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (84). Aktuell befinden sich 10 (7) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 1 Person (1)
In Greven: 1 Person (1)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 0 Personen (0)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 0 Personen (0)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 0 Personen (0)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 1 Person (1)
In Lotte: 5 Personen (3)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 0 Personen (0)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 1 Person (0)
In Rheine: 1 Person (1)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Samstag, 4. Juli, 13.00 Uhr: Aktuell 456 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 449 auf 456 (Stand: 04.07.2020, 13.00 Uhr) erhöht. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 7.023 auf jetzt 7.044 Fälle (Stand: 04.07.2020, 13.00 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,30 % zur Meldung von gestern. Aktuell (Stand: 04.07.2020, 13.00 Uhr) werden 9 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 7 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 261 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte 5 (1), insgesamt Infizierte 218 (214), Verstorbene 7 (7), Genesene 206 (206)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 7 (7), insgesamt Infizierte 1.119 (1.119), Verstorbene 39 (39), Genesene 1.073 (1.073)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 2 (-1), insgesamt Infizierte 877 (874), Verstorbene 25 (25), Genesene 850 (850) (Es besteht eine Diskrepanz zwischen den Zahlen des LZG und den kommunalen Meldungen!)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 57 (59), insgesamt Infizierte 527 (526), Verstorbene 17 (17), Genesene 453 (450)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 3 (4), Infizierte 733 (733), Verstorbene 13 (13), Genesene 717 (716)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 79 (66), insgesamt Infizierte 1.409 (1.396), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.290 (1.290)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 4 (4), insgesamt Infizierte 1.344 (1.344), Verstorbene 83 (83), Genesene 1.257 (1.257)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 299 (309), insgesamt Infizierte 817 (817), Verstorbene 20 (20), Genesene 498 (488)
Gesamtzahl: aktuell Infizierte 456 (449), insgesamt Infizierte 7.044 (7.023), Verstorbene 244 (244), Genesene 6.344 (6.330)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop 6,0
Kreis Borken 1,3
Kreis Coesfeld 2,7
Stadt Gelsenkirchen 5,0
Stadt Münster 0,3
Kreis Recklinghausen 7,2
Kreis Steinfurt 0,9
Kreis Warendorf 7,6
Durchschnitt RB Münster 3,9
Durchschnitt NRW 6,3

Freitag, 3. Juli, 13.30 Uhr: Aktuell 449 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 441 auf 449 (Stand: 03.07.2020, 12.25 Uhr) erhöht. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 6.995 auf jetzt 7.023 Fälle (Stand: 03.07.2020, 12.25 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,40 % zur Meldung von gestern. Aktuell (Stand: 03.07.2020, 12.25 Uhr) werden 9 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 7 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 264 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte 1 (0), insgesamt Infizierte 214 (213), Verstorbene 7 (7), Genesene 206 (206)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 7 (8), insgesamt Infizierte 1.119 (1.119), Verstorbene 39 (39), Genesene 1.073 (1.072)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte -1 (-2), insgesamt Infizierte 874 (872), Verstorbene 25 (25), Genesene 850 (849) (Es besteht eine Diskrepanz zwischen den Zahlen des LZG und den kommunalen Meldungen!)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 59 (52), insgesamt Infizierte 526 (509), Verstorbene 17 (17), Genesene 450 (440)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 4 (4), Infizierte 733 (732), Verstorbene 13 (13), Genesene 716 (715)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 66 (73), insgesamt Infizierte 1.396 (1.396), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.290 (1.283)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 4 (3), insgesamt Infizierte 1.344 (1.343), Verstorbene 83 (83), Genesene 1.257 (1.257)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 309 (303), insgesamt Infizierte 817 (811), Verstorbene 20 (20), Genesene 488 (488)

Gesamtzahl: aktuell Infizierte 449 (441), insgesamt Infizierte 7.023 (6.995), Verstorbene 244 (244), Genesene 6.330 (6.310)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop                   2,6
Kreis Borken                    1,3
Kreis Coesfeld                  1,4
Stadt Gelsenkirchen             6,1
Stadt Münster                   0,3
Kreis Recklinghausen            6,0
Kreis Steinfurt                 0,9
Kreis Warendorf         14,8
Durchschnitt RB Münster 4,2
Durchschnitt NRW                6,7

Freitag, 3. Juli, 12.30 Uhr: 1348 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 7 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1257 Menschen sind wieder gesund

Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Freitag, 3. Juli, 10 Uhr, bei 1348 (Vortag: 1347) – das entspricht rund 301 (301) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1257 (1257) Personen hiervon sind wieder gesund.
Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (84). (Die Anzahl der Verstorbenen kann in der Landesstatistik abweichen, da dort nur die mit SARS-CoV-2 infizierten Todesfälle mit einem labortechnisch gesicherten Ergebnis gezählt werden. Der Kreis Steinfurt dagegen zählt auch Verstorbene, bei denen das Virus nicht labortechnisch gesichert werden konnte, aber der Krankheits- und Sterbeverlauf mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf eine Infektion mit dem Coronavirus zurückzuführen und dies auch in der ärztlichen Todesbescheinigung so benannt ist.)
Aktuell befinden sich 7 (6) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:

In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 1 Person (1)
In Greven: 1 Person (1)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 0 Personen (0)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 0 Personen (0)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 0 Personen (0)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 1 Person (1)
In Lotte: 3 Personen (2)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 0 Personen (0)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 0 Personen (0)
In Rheine: 1 Person (1)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Donnerstag, 2. Juli, 13.50 Uhr: 1347 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 6 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1257 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Donnerstag, 2. Juli, 10 Uhr, bei 1347 (Vortag: 1345) – das entspricht rund 301 (300) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1257 (1257) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (84). Aktuell befinden sich 6 (4) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:

In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 1 Person (1)
In Greven: 1 Person (1)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 0 Personen (0)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 0 Personen (0)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 0 Personen (0)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 1 Person (0)
In Lotte: 2 Personen (2)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 0 Personen (0)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 0 Personen (0)
In Rheine: 1 Person (0)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)


Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Donnerstag, 2. Juli, 10 Uhr, bei 1347 (Vortag: 1345) – das entspricht rund 301 (300) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1257 (1257) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (84). Aktuell befinden sich 6 (4) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:

In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 1 Person (1)
In Greven: 1 Person (1)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 0 Personen (0)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 0 Personen (0)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 0 Personen (0)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 1 Person (0)
In Lotte: 2 Personen (2)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 0 Personen (0)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 0 Personen (0)
In Rheine: 1 Person (0)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Donnerstag, 2. Juli, 13.30 Uhr: Aktuell 441 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 420 auf 441 (Stand: 02.07.2020, 12.15 Uhr) erhöht. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 6.958 auf jetzt 6.995 Fälle (Stand: 02.07.2020, 12.15 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,51 % zur Meldung von gestern. Aktuell (Stand: 02.07.2020, 12.15 Uhr) werden 11 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 10 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 270 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte 0 (-1), korrigierte Zahlen, insgesamt Infizierte 213 (212), Verstorbene 7 (7), Genesene 206 (206)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 8 (5), insgesamt Infizierte 1.119 (1.116), Verstorbene 39 (39), Genesene 1.072 (1.072)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte -2 (1), insgesamt Infizierte 872 (872), Verstorbene 25 (24), Genesene 849 (847) (Es besteht eine Diskrepanz zwischen den Zahlen des LZG und den kommunalen Meldungen!)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 52 (59), insgesamt Infizierte 509 (509), Verstorbene 17 (17), Genesene 440 (433)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 4 (4), Infizierte 732 (732), Verstorbene 13 (13), Genesene 715 (715)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 73 (68), insgesamt Infizierte 1.396 (1.387), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.283 (1.279)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 3 (2), insgesamt Infizierte 1.343 (1.342), Verstorbene 83 (83), Genesene 1.257 (1.257)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 303 (282), insgesamt Infizierte 811 (788), Verstorbene 20 (20), Genesene 488 (486)

Gesamtzahl: aktuell Infizierte 441 (420), insgesamt Infizierte 6.995 (6.958), Verstorbene 244 (243), Genesene 6.310 (6.295)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop                   1,7
Kreis Borken                    1,3
Kreis Coesfeld                  0,5
Stadt Gelsenkirchen             5,0
Stadt Münster                   0,0
Kreis Recklinghausen            7,0
Kreis Steinfurt                 0,7
Kreis Warendorf         12,6

Durchschnitt RB Münster 3,6
Durchschnitt NRW                7,1

Donnerstag, 2. Juli, 11.20 Uhr: 503 registrierte Neuinfektionen in Deutschland
Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) zufolge 503 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet. Damit haben sich seit Beginn der Corona-Krise 195 228 Menschen in Deutschland nachweislich mit Sars-CoV-2 angesteckt, wie das RKI am Morgen meldete. Zum Artikel...

Donnerstag, 2. Juli, 11.15 Uhr: Infektions-Kennziffer im Kreis Gütersloh erneut gesunken
Nach dem Corona-Ausbruch beim Fleischverarbeiter Tönnies ist die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner im Kreis Gütersloh zuletzt weiter gesunken. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) von Donnerstag liegt die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz nun bei 76,4. Am Vortag lag dieser Wert bei 78,0, am Dienstag bei 86,0 und am Dienstag vergangener Woche noch bei 270,2. Demnach sank diese Infektions-Kennziffer zuletzt etwas langsamer.

Nach der Ausbreitung des Coronavirus bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück hatte es den ersten regionalen Lockdown in den Kreisen Gütersloh und Warendorf gegeben. Die Einschränkungen im Kreis Gütersloh gelten noch bis zum 7. Juli. Im Kreis Warendorf, in dem ebenfalls viele Tönnies-Mitarbeiter wohnen, war die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage bereits am Freitag unter den Grenzwert von 50 gefallen.

Donnerstag, 2. Juli, 11.10 Uhr: USA melden erstmals über 50.000 Corona-Neuinfektionen
Neuer Höchststand an Infektionen: Noch nie zuvor gab es in den USA so viele Neuinfektionen mit dem Coronavirus an einem Tag. Gesundheitsexperten schlagen Alarm. Und was macht US-Präsident Trump? Der vermittelt weiter den Eindruck, dass das Virus bald der Vergangenheit angehört. Zum Artikel...

Donnerstag, 2. Juli, 11.05 Uhr: Wie Friseure unter Corona leiden
Endlich ab die lange Matte - das war für viele Menschen mit die größte Erleichterung, als das Land nach der Corona-Zwangspause langsam wieder hochfuhr. Doch Aufatmen kann die Branche nicht. Zum Artikel...

Donnerstag, 2. Juli, 11.00 Uhr: Kein Spendeneinbruch in Corona-Zeiten
Zu Beginn der Corona-Pandemie hatten viele Hilfsorganisationen mit massiven Spendeneinbrüchen gerechnet. Doch die Deutschen zeigen sich solidarisch. Fragt sich nur: Wie lange noch? Zum Artikel...

Mittwoch, 1. Juli, 14.35 Uhr: Krisenstab Kreis Steinfurt: bei Tönnies Tätige sollen sich melden
Menschen, die im Kreis Steinfurt wohnen und zwischen dem 3. und 17. Juni an mindestens einem Tag auf dem Betriebsgelände der Firma Tönnies am Standort In der Mark 2, 33378 Rheda-Wiedenbrück tätig waren, werden gebeten, sich beim Kreis Steinfurt unter der Telefonnummer 02551/695959 (montags bis freitags, 8 bis 16 Uhr) zu melden. Das gilt unabhängig davon, ob sie unmittelbar bei der Firma, einem Subunternehmer oder einer Leiharbeitsfirma angestellt sind oder für diese tätig waren. Hiermit setzt der Krisenstab des Kreises Steinfurt eine Allgemeinverfügung des nordrhein-westfälischen Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales um, wonach Testungen auf das Coronavirus sowie unter Umständen Quarantäne für diesen Personenkreis vorgesehen sind. Ziel ist es, mögliche Infektionsketten, die aus dem Corona-Ausbruch bei der Firma Tönnies resultieren, zu unterbrechen.

Mittwoch, 1. Juli, 14.30 Uhr: Aktuell 420 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 405 auf 420 (Stand: 1.07.2020, 12.25 Uhr) erhöht. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 6.923 auf jetzt 6.658 Fälle (Stand: 1.07.2020, 12.25 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,51 % zur Meldung von gestern. Aktuell (Stand: 1.07.2020, 12.25 Uhr) werden 10 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 10 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 262 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte -1 (-2), korrigierte Zahlen, insgesamt Infizierte 212 (211), Verstorbene 7 (7), Genesene 206 (206)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 5 (6), insgesamt Infizierte 1.116 (1.114), Verstorbene 39 (39), Genesene 1.072 (1.069)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 1 (1), insgesamt Infizierte 872 (871), Verstorbene 24 (24), Genesene 847(846)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 59 (64), insgesamt Infizierte 509 (509), Verstorbene 17 (16), Genesene 433 (429)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 4 (4), Infizierte 732 (732), Verstorbene 13 (13), Genesene 715 (715)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 68 (69), insgesamt Infizierte 1.387 (1.378), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.279 (1.269)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 2 (0), insgesamt Infizierte 1.342 (1.340), Verstorbene 83 (83), Genesene 1.257 (1.257)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 282 (263), insgesamt Infizierte 788 (768), Verstorbene 20 (20), Genesene 486 (485)

Gesamtzahl: aktuell Infizierte 420 (405), insgesamt Infizierte 6.958 (6.923), Verstorbene 243 (242), Genesene 6.295 (6.276)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop 0,9
Kreis Borken 0,5
Kreis Coesfeld 0,5
Stadt Gelsenkirchen 6,9
Stadt Münster 0,3
Kreis Recklinghausen 7,0
Kreis Steinfurt 0,7
Kreis Warendorf 13,0

Durchschnitt RB Münster 3,7
Durchschnitt NRW 7,5

Mittwoch, 1. Juli, 11.10 Uhr: Schlachthöfe müssen Mitarbeiter nun zweimal pro Woche testen
Nach hohen Infektionszahlen in Schlachtbetrieben in Nordrhein-Westfalen müssen die Mitarbeiter jetzt zweimal pro Woche getestet werden. Die neue Regel zur Eingrenzung der Corona-Pandemie gilt ab Juli. Zum Artikel...

Mittwoch, 1. Juli, 10.45 Uhr: 1345 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 4 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1257 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Mittwoch, 1. Juli, 10 Uhr, bei 1345 (Vortag: 1343) – das entspricht rund 300 (300) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1257 (1257) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (84). Aktuell befinden sich 4 (2) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 1 Person (1)
In Greven: 1 Person (1)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 0 Personen (0)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 0 Personen (0)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 0 Personen (0)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 0 Personen (0)
In Lotte: 2 Personen (0)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 0 Personen (0)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 0 Personen (0)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 0 Personen (0)
In Rheine: 0 Personen (0)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Dienstag, 30. Juni, 15.50 Uhr: Finanzspritze für ehrenamtliches Engagement in der Corona-Krise: Frist zur Einreichung von Anfragen bis zum 17. Juli verlängert
Auch weiterhin besteht für Ehrenamtliche die Möglichkeit, Kosten, die im Rahmen der Corona-Krise zusätzlich entstanden sind, geltend zu machen. Das Land NRW hat zu diesem Zweck insgesamt eine Million Euro bereitgestellt. Der Kreis Steinfurt hat hiervon 25.000 Euro erhalten und möchte diese Mittel nun an Initiativen, Vereine und Freiwilligenagenturen aus dem Kreis Steinfurt weitergeben.

Da das Budget noch nicht ausgeschöpft ist, können Interessierte ihre Anfrage mit entsprechenden Erläuterungen und Nachweisen (Rechnungen etc.) noch bis zum 17. Juli 2020 per Mail an ronja.deboer@kreis-steinfurt.de richten. Wichtig ist hierbei, dass eine Auszahlung an private Personen ausgeschlossen ist, die jeweilige Freiwilligenagentur, Initiative oder Verein muss also offiziell organisiert sein. Es können entstandene Ausgaben im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ab dem 24. März 2020 berücksichtigt werden. Laufende Betriebs- und Personalkosten können nicht geltend gemacht werden. Gleiches gilt für Kosten für Miete, Wasser und Strom, es sei denn, sie sind pandemiebedingt zusätzlich entstanden.

Der Kreis Steinfurt wird die Mittel nach Prüfung gleichmäßig an die Agenturen/Initiativen/Vereine verteilen, die nach Vorgaben des Landes NRW berechtigt sind. Für weitere Fragen steht Ronja de Boer, Stabsstelle Landrat, Telefon 02551/69-2163, zur Verfügung.

Dienstag, 30. Juni, 12.30 Uhr: Aktuell 405 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 403 auf 405 (Stand: 30.06.2020, 12.15 Uhr) erhöht. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 6.902 auf jetzt 6.923 Fälle (Stand: 30.06.2020, 12.15 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,30 % zur Meldung von gestern. Aktuell (Stand: 30.06.2020, 12.15 Uhr) werden 12 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 7 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 284 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte -2 (-2), korrigierte Zahlen, insgesamt Infizierte 211 (211), Verstorbene 7 (7), Genesene 206 (206)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 6 (6), insgesamt Infizierte 1.114 (1.114), Verstorbene 39 (39), Genesene 1.069 (1.069)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 1 (2), insgesamt Infizierte 871 (871), Verstorbene 24 (24), Genesene 846 (845)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 64 (72), insgesamt Infizierte 509 (504), Verstorbene 16 (16), Genesene 429 (416)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 4 (6), Infizierte 732 (732), Verstorbene 13 (13), Genesene 715 (713)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 69 (69), insgesamt Infizierte 1.378 (1.378), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.269 (1.269)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 0 (3), insgesamt Infizierte 1.340 (1.340), Verstorbene 83 (83), Genesene 1.257 (1.254)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 263 (247), insgesamt Infizierte 768 (752), Verstorbene 20 (20), Genesene 485 (485)

Gesamtzahl: aktuell Infizierte 405 (403), insgesamt Infizierte 6.923 (6.902), Verstorbene 242 (242), Genesene 6.276 (6.257)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop 0,0
Kreis Borken 0,3
Kreis Coesfeld 0,0
Stadt Gelsenkirchen 8,1
Stadt Münster 0,3
Kreis Recklinghausen 6,3
Kreis Steinfurt 0,2
Kreis Warendorf 14,0

Durchschnitt RB Münster 3,7
Durchschnitt NRW 7,9

Dienstag, 30. Juni, 12.00 Uhr: 1343 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 2 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1257 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Dienstag, 30. Juni, 10 Uhr, bei 1343 (Vortag: 1343) – das entspricht rund 300 (300) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1257 (1255) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (84). Aktuell befinden sich 2 (4) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 1 Person (1)
In Greven: 1 Person (1)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 0 Personen (0)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 0 Personen (0)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 0 Personen (1)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 0 Personen (0)
In Lotte: 0 Personen (0)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 0 Personen (0)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 0 Personen (1)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 0 Personen (0)
In Rheine: 0 Personen (0)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Dienstag, 30. Juni, 10.25 Uhr: Regierung und Opposition fordern neue Lockdown-Regelung
So viel Einigkeit ist selten: Sowohl Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) als auch SPD-Fraktionschef Thomas Kutschaty fordern eine neue Regelung von Bund und Ländern in Sachen Lockdown: Nicht ganze Kreise sollen herunter gefahren werden, sondern nur betroffene Kommunen. Zum Artikel...

Dienstag, 30. Juni, 10.15 Uhr: 7 Tage-Inzidenz im Kreis Gütersloh nicht mehr dreistellig
Im Kreis Gütersloh ist die wichtige Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage erneut deutlich zurückgegangen. Nach den am Dienstag veröffentlichten Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) beträgt die sogenannte Sieben Tage-Inzidenz nunmehr 86,0. Zum Artikel...

Dienstag, 30. Juni, 10.10 Uhr: Wieder Corona-Beschränkungen in mehreren US-Bundesstaaten
In den USA steht mit dem Nationalfeiertag am 4. Juli ein langes Feiertagswochenende an. Doch wegen der rasanten Zunahme der Neuinfektionen bleiben vielerorts Strände, Bars und Kinos geschlossen. Nicht nur Kalifornien macht Lockerungen rückgängig. Zum Artikel...

Dienstag, 30. Juni, 10.00 Uhr: Söder sieht Bayern auch bei Corona-Massentests als Vorreiter
Söder will allen, die wollen, Corona-Tests ermöglichen. Die Kritik aus den anderen Ländern und von Gesundheitsminister Spahn ficht ihn nicht an. Denn er habe bereits bei anderen Maßnahmen anfängliche Ablehnung erlebt, die sich später in Zustimmung gewandelt habe. Zum Artikel...

Montag, 29. Juni, 14.30 Uhr: Das Infektionsgeschehen in Grafiken
Die Fallzahlen für Covid 19 entwickeln sich nicht überall gleich. An dieser Stelle informieren wir Sie aktuell über die aktuellsten, uns verfügbaren Zahlen und bereiten diese grafisch auf. Zu den Grafiken...

Montag, 29. Juni, 13.50 Uhr: 1343 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 4 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1255 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Montag, 29. Juni, 10 Uhr, bei 1343 (Freitag: 1343) – das entspricht rund 300 (300) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1255 (1249) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (84). Aktuell befinden sich 4 (10) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 1 Person (1)
In Greven: 1 Person (1)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 0 Personen (1)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 0 Personen (2)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 1 Person (1)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 0 Personen (0)
In Lotte: 0 Personen (0)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 0 Personen (0)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 1 Person (4)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 0 Personen (0)
In Rheine: 0 Personen (0)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Montag, 29. Juni, 13.25 Uhr: Aktuell 403 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von Samstag auf heute von 380 auf 403 (Stand: 29.06.2020, 12.05 Uhr) erhöht. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von Samstag auf heute von 6.874 auf jetzt 6.902 Fälle (Stand: 29.06.2020, 12.05 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,41 % zur Meldung von Samstag. Aktuell (Stand: 29.06.2020, 12.35 Uhr) werden 13 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 8 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 269 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte -2 (-2), korrigierte Zahlen, insgesamt Infizierte 211 (211), Verstorbene 7 (7), Genesene 206 (206)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 6 (6), insgesamt Infizierte 1.114 (1.114), Verstorbene 39 (39), Genesene 1.069 (1.069)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 2 (2), insgesamt Infizierte 871 (871), Verstorbene 24 (24), Genesene 845 (845)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 72 (72), insgesamt Infizierte 504 (504), Verstorbene 16 (16), Genesene 416 (416)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 6 (6), Infizierte 732 (732), Verstorbene 13 (13), Genesene 713 (713)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 69 (58), insgesamt Infizierte 1.378 (1.364), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.269 (1.266)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 3 (5), insgesamt Infizierte 1.340 (1.340), Verstorbene 83 (83), Genesene 1.254 (1.252)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 247 (233), insgesamt Infizierte 752 (738), Verstorbene 20 (20), Genesene 485 (485)
Gesamtzahl: aktuell Infizierte 403 (380), insgesamt Infizierte 6.902 (6.874), Verstorbene 242 (242), Genesene 6.257 (6.252)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:
Stadt Bottrop 0,0
Kreis Borken 0,3
Kreis Coesfeld 0,0
Stadt Gelsenkirchen 11,1
Stadt Münster 0,3
Kreis Recklinghausen 6,7
Kreis Steinfurt 0,2
Kreis Warendorf 22,0
Durchschnitt RB Münster 5,1
Durchschnitt NRW 8,5

Montag, 29. Juni, 12.15 Uhr: Corona-Kennziffer im Kreis Gütersloh noch deutlich über 50
Am Dienstag muss im Kreis Gütersloh entschieden werden, ob die Einschränkungen des öffentlichen Lebens nach dem Corona-Ausbruch in der Tönnies-Fleischfabrik fortgesetzt werden. Die Zahl der Neuinfektionen liegt noch immer über einer kritischen Marke. Zum Artikel...

Montag, 29. Juni, 12.00 Uhr: Corona: 10 Millionen Fälle und fast 500.000 Tote weltweit
Das Coronavirus hält die Welt weiter in Atem. In Ländern wie den USA und Brasilien steigen Infektionszahlen rasant. Vielerorts gibt es hohe Dunkelziffern. Und die wirtschaftlichen Folgen betreffen alle Länder. Zum Artikel...

Montag, 29. Juni, 11.45 Uhr: Mehr Corona-Tests: Patientenschützer begrüßen Bayerns Pläne
Bayern will als erstes Bundesland massenweise vorbeugende Corona-Tests einführen - kostenlos beim Hausarzt. Gesundheitsminister Spahn sieht die Pläne kritisch - ganz im Gegensatz zu Patientenschützern. Zum Artikel...

Montag, 29. Juni, 11.40 Uhr: Landesregierung und Landräte informieren über Corona-Lage
Die Landesregierung und die Landräte der Kreise Gütersloh und Warendorf informieren am Montagnachmittag gemeinsam über die Lage in der Region nach dem großen Corona-Ausbruch bei Tönnies. Dazu ist in der Staatskanzlei in Düsseldorf für 15.00 Uhr ein Presse-Briefing mit Ministerpräsident Armin Laschet, Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann sowie den Landräten Sven-Georg Adenauer und Olaf Gericke (alle CDU) geplant. Bis Dienstag muss eine Entscheidung fallen, ob der regionale Lockdown in den NRW-Kreisen Gütersloh und Warendorf mit erneuten Einschränkungen im öffentlichen Leben ausläuft oder verlängert wird. Der seit vergangenen Mittwoch geltende regionale Lockdown ist bis zum 30. Juni befristet.

Montag, 29. Juni, 11.35 Uhr: Sieger Homeoffice: Corona krempelt die Arbeitswelt um
Zu den Risiken und Nebenwirkungen von Corona gehört, dass viele Beschäftigte im Homeoffice arbeiten. Das sollte Unternehmen und Führungskräften zum Nachdenken bringen, finden Fachleute. Zum Artikel...

Montag, 29. Juni, 11.30 Uhr: Österreich nimmt generelle Reisewarnung für NRW zurück
Der schwere Corona-Ausbruch beim Fleischfabrikanten Tönnies hat zu Beginn der Sommerferien die Reisepläne für viele Menschen in der Region durcheinander gewirbelt. Nun zeichnet sich Entspannung ab. Zum Artikel...

Sonntag, 28. Juni, 13.30 Uhr: Aktuell 380 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von Freitag auf Samstag von 360 auf 380 (Stand: 27.06.2020, 12.35 Uhr) erhöht. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 6.847 auf jetzt 6.874 Fälle (Stand: 27.06.2020, 12.35 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,39 % zur Meldung von gestern. Aktuell (Stand: 27.06.2020, 12.35 Uhr) werden 14 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 9 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 280 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte -2 (-2), korrigierte Zahlen, insgesamt Infizierte 211 (211), Verstorbene 7 (7), Genesene 206 (206)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 6 (4), insgesamt Infizierte 1.114 (1.112), Verstorbene 39 (39), Genesene 1.069 (1.069)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 2 (3), insgesamt Infizierte 871 (871), Verstorbene 24 (24), Genesene 845 (844)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 72 (69), insgesamt Infizierte 504 (499), Verstorbene 16 (16), Genesene 416 (414)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 6 (7), Infizierte 732 (732), Verstorbene 13 (13), Genesene 713 (712)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 58 (53), insgesamt Infizierte 1.364 (1.359), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.266 (1.266)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 5 (8), insgesamt Infizierte 1.340 (1.340), Verstorbene 83 (83), Genesene 1.252 (1.249)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 233 (218), insgesamt Infizierte 738 (723), Verstorbene 20 (20), Genesene 485 (485)
Gesamtzahl: aktuell Infizierte 380 (360), insgesamt Infizierte 6.874 (6.847), Verstorbene 242 (242), Genesene 6.252 (6.245)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop 0,0
Kreis Borken 0,3
Kreis Coesfeld 0,0
Stadt Gelsenkirchen 11,1
Stadt Münster 0,3
Kreis Recklinghausen 6,7
Kreis Steinfurt 0,2
Kreis Warendorf 19,8

Durchschnitt RB Münster 4,8
Durchschnitt NRW 9,3

Freitag, 26. Juni, 14.30 Uhr: Regierungspräsidentin dankt für Solidarität mit dem Kreis Warendorf
Mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rat- und Kreishäuser aus den Kreisen Borken, Coesfeld, Recklinghausen und Steinfurt sowie den Großstädten Bottrop, Gelsenkirchen und Münster unterstützen seit dem heutigen Freitag (26. Juni) freiwillig den Kreis Warendorf bei der Durchführung und Dokumentation von massenhaften Corona-Tests in der Bevölkerung. Regierungspräsidentin Dorothee Feller hatte am späten Mittwochabend an die Landräte und Oberbürgermeister der Kreise und Städte im Regierungsbezirk Münster appelliert, den Kreis Warendorf mit der Herausforderung der Massentests nicht alleine zu lassen und in ihren Häusern für den Einsatz zu werben.

Die mehr als einhundert freiwilligen Verwaltungsmitarbeiterinnen und -Mitarbeiter sind jetzt im Zwei-Schichtsystem zwischen 8 und 22 Uhr auch während des Wochenendes an den Test-Stationen des Kreises Warendorf im Einsatz. „Das ist eine tolle Leistung! Ganz, ganz herzlichen Dank für diese große Unterstützungsleistung“, so Regierungspräsidentin Dorothee Feller: „Das ist ein schönes Signal an unseren Kreis Warendorf und zeigt, dass wir im Regierungsbezirk zusammenhalten!“ Den freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gebühre Respekt für ihre spontane Bereitschaft, in dieser schwierigen Zeit zu helfen.

Für den Kreis Warendorf gilt zunächst bis zum 30. Juni ein Lockdown. Inzwischen ist die sogenannte 7-Tages-Inzidenz (Zahl der Infizierten pro 100.000 Einwohner) allerdings wieder unter die Zahl 50 gesunken. Die bisherigen Testergebnisse bestätigen die Beschränkung des Ausbruchsgeschehens auf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Tönnies. Der freiwillige Einsatz der Verwaltungsmitarbeiterinnen und –Mitarbeiter ermöglicht die Testung von mehreren 10.000 Einwohnerinnen und Einwohnern des Kreises Warendorf bis zum Ablauf des Wochenendes.

Freitag, 26. Juni, 13.00 Uhr: Aktuell 360 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 348 auf 360 (Stand: 26.06.2020, 12.30 Uhr) erhöht. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 6.828 auf jetzt 6.847 Fälle (Stand: 26.06.2020, 12.30 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,28 % zur Meldung von gestern. Aktuell (Stand: 26.06.2020, 12.30 Uhr) werden 14 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 9 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 274 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte -2 (-2), korrigierte Zahlen, insgesamt Infizierte 211 (211), Verstorbene 7 (7), Genesene 206 (206)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 4 (4), insgesamt Infizierte 1.112 (1.112), Verstorbene 39 (39), Genesene 1.069 (1.069)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 3 (3), insgesamt Infizierte 871 (871), Verstorbene 24 (24), Genesene 844 (844)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 69 (63), insgesamt Infizierte 499 (492), Verstorbene 16 (16), Genesene 414 (413)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 7 (7), Infizierte 732 (732), Verstorbene 13 (13), Genesene 712 (712)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 53 (47), insgesamt Infizierte 1.359 (1.348), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.266 (1.261)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 8 (9), insgesamt Infizierte 1.340 (1.340), Verstorbene 83 (83), Genesene 1.249 (1.248)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 218 (217), insgesamt Infizierte 723 (722), Verstorbene 20 (20), Genesene 485 (485)
Gesamtzahl: aktuell Infizierte 360 (348), insgesamt Infizierte 6.847 (6.828), Verstorbene 242 (242), Genesene 6.245 (6.238)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop 0,0
Kreis Borken 0,3
Kreis Coesfeld 0,0
Stadt Gelsenkirchen 10,0
Stadt Münster 0,3
Kreis Recklinghausen 7,0
Kreis Steinfurt 0,2
Kreis Warendorf 47,9

Durchschnitt RB Münster 8,2
Durchschnitt NRW 9,2

Freitag, 26. Juni, 11.38 Uhr: Warendorf-Touristen dürfen weiter nicht nach Niedersachsen
Obwohl im Kreis Warendorf die 7-Tage-Inzidenz wieder unter die wichtige Marke 50 gefallen ist, dürfen Menschen aus der Region weiter nicht in Hotels in Niedersachsen übernachten. In der Verordnung des benachbarten Bundeslandes ist mit Verweis auf «Inkubationszeit und die Meldeverzögerung» festgelegt, dass das Beherbergungsverbot erst 14 Tage nach Unterschreiten der Kennziffer aufgehoben wird. Zum Artikel...

Freitag, 26. Juni, 11.35 Uhr: Kreis Warendorf: 7-Tage-Inzidenz knapp unter Marke von 50
Im Kreis Warendorf ist die wichtige Kennziffer der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage unter die entscheidende Marke von 50 gefallen. Das geht aus den am Freitag veröffentlichten Zahlen des Robert Koch-Instituts hervor. Demnach sind es im Kreis Warendorf nun 47,9 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen nach zuvor 50,4. Auch im Kreis Gütersloh, in dem ebenfalls nach dem Corona-Ausbruch bei Tönnies ein regionaler Lockdown gilt, sinkt die Kennziffer nach extrem hohen Werten weiter. Mit 177,7 Fällen in je 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (zuvor 192,8) liegt der Wert aber weiter deutlich über der Marke von 50. Am Dienstag betrug der Wert laut NRW-Gesundheitsministerium noch 270,2.

Freitag, 26. Juni, 11.32 Uhr: Nach Corona-Ausbruch: Laschet prüft Haftbarkeit von Tönnies
Die Menschen in Deutschland blicken auf das Corona-Infektionsgeschehen in NRW. In den vom Ausbruch betroffenen Kreisen ist das Alltagsleben wieder deutlich eingeschränkt. Es steht die Frage im Raum, wer dafür zahlen soll. Zum Artikel...

Freitag, 26. Juni, 11.31 Uhr: Kritik an Billigfleisch: Politik nimmt Debatte auf
Nach den großen Corona-Ausbrüchen in Schlachthöfen stehen auch Lockangebote für Hähnchenschenkel und Hack am Pranger. Doch wie ist der Preiskampf zu stoppen? Zum Artikel...

Freitag, 26. Juni, 11.30 Uhr: Kliniken rechnen noch für Monate mit Corona-Krisenbetrieb
Die Krankenhäuser nicht zu überfordern, ist ein zentrales Ziel im Kampf gegen Corona. Inzwischen sollen behutsam wieder mehr reguläre Behandlungen möglich werden. Von Entspannung ist aber nicht die Rede. Zum Artikel...

Freitag, 26. Juni, 11.25 Uhr: 1343 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 10 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1249 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Freitag, 26. Juni, 10 Uhr, bei 1343 (Vortag: 1343) – das entspricht rund 300 (300) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1249 (1248) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (84). Aktuell befinden sich 10 (11) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 1 Person (1)
In Greven: 1 Person (1)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 1 Person (2)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 2 Personen (2)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 1 Person (1)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 0 Personen (0)
In Lotte: 0 Personen (0)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 0 Personen (0)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 4 Personen (4)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 0 Personen (0)
In Rheine: 0 Personen (0)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Donnerstag, 25. Juni, 12.45 Uhr: Aktuell 350 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 346 auf 350 (Stand: 25.06.2020, 12.20 Uhr) erhöht. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 6.810 auf jetzt 6.828 Fälle (Stand: 25.06.2020, 12.20 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,26 % zur Meldung von gestern. Aktuell (Stand: 25.06.2020, 12.20 Uhr) werden 15 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 9 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 267 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte -2 (-2), korrigierte Zahlen, insgesamt Infizierte 211 (211), Verstorbene 7 (7), Genesene 206 (206)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 4 (5), insgesamt Infizierte 1.112 (1.111), Verstorbene 39 (38), Genesene 1.069 (1.068)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 3 (3), insgesamt Infizierte 871 (871), Verstorbene 24 (24), Genesene 844 (844)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 63 (64), insgesamt Infizierte 492 (489), Verstorbene 16 (16), Genesene 413 (409)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 9 (8), Infizierte 732 (731), Verstorbene 13 (13), Genesene 710 (710)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 47 (49), insgesamt Infizierte 1.348 (1.344), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.261 (1.255)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 9 (10), insgesamt Infizierte 1.340 (1.339), Verstorbene 83 (83), Genesene 1.248 (1.246)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 217 (209), insgesamt Infizierte 722 (714), Verstorbene 20 (20), Genesene 485 (485)
Gesamtzahl: aktuell Infizierte 350 (346), insgesamt Infizierte 6.828 (6.810), Verstorbene 242 (241), Genesene 6.236 (6.223)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:
Stadt Bottrop 0,9
Kreis Borken 0,5
Kreis Coesfeld 0,9
Stadt Gelsenkirchen 11,9
Stadt Münster 0,3
Kreis Recklinghausen 5,9
Kreis Steinfurt 0,2
Kreis Warendorf 50,4
Durchschnitt RB Münster 8,9
Durchschnitt NRW 9,6

Donnerstag, 25. Juni, 12.15 Uhr: 1343 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 11 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1248 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Donnerstag, 25. Juni, 10 Uhr, bei 1343 (Vortag: 1342) – das entspricht rund 300 (300) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1248 (1246) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (84). Aktuell befinden sich 11 (12) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 1 Person (2)
In Greven: 1 Person (0)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 2 Personen (3)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 2 Personen (2)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 1 Person (1)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 0 Personen (0)
In Lotte: 0 Personen (0)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 0 Personen (0)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 4 Personen (4)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 0 Personen (0)
In Rheine: 0 Personen (0)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Donnerstag, 25. Juni, 10.10 Uhr: Corona-Neuinfektionen in den USA erreichen Tageshöchstwert
Das Leben in den USA kommt gerade langsam in Gang, da droht die Situation wieder zu kippen. In einigen Bundesstaaten steigen die Fallzahlen dramatisch, andere suchen da nach Abgrenzungsmaßnahmen. Trump würde die Corona-Pandemie am liebsten für beendet erklären. Zum Artikel...

Donnerstag, 25. Juni, 10.05 Uhr: Sommerurlaub 2020: Viele planen eine Nummer kleiner
Erst war lange unklar, ob es überhaupt eine Urlaubssaison 2020 geben kann. Jetzt fragen sich viele, wie sich Verreisen und Erholung in Corona-Zeiten wohl anfühlen werden. Eine Umfrage zeigt die Stimmung der Menschen in Deutschland zu Beginn der Ferienzeit. Zum Artikel...

Donnerstag, 25. Juni, 10.04 Uhr: 7-Tage-Inzidenz sinkt in den Kreisen Gütersloh und Warendorf
Im Kreis Gütersloh ist die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage am Donnerstag signifikant auf 192,8 gesunken. Das geht aus den Zahlen des Robert Koch-Instituts hervor. Am Dienstag betrug der Wert laut NRW-Gesundheitsministerium noch 270,2. Im benachbarten Kreis Warendorf sank der Wert auf 50,4, am Tag zuvor lag er bei 66,2.

Bund und Länder haben in der Corona-Krise vereinbart, dass ab einer Marke von 50 in einem Kreis wieder stärkere Einschränkungen in Betracht gezogen werden. Für die Kreise Gütersloh und Warendorf gilt deshalb zunächst bis zum 30. Juni ein Lockdown.

Donnerstag, 25. Juni, 10.02 Uhr: Einige Tönnies-Arbeiter durch «Lappen gegangen»
Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) kann nach eigenen Angaben nicht ausschließen, dass manche Tönnies-Mitarbeiter nicht auf Corona getestet worden sind. Es könne sein, dass «uns 20, 30 durch die Lappen gegangen sind», sagte Laumann am Donnerstag in einer Sondersitzung des Gesundheitsausschusses. Er verteidigte aber das Vorgehen der Behörden: Es sei «sorgfältig durch die öffentliche Hand getestet» worden. Laumanns Staatssekretär Edmund Heller verdeutlichte in der Sitzung, dass eine komplette Erfassung der Menschen auf dem Tönnies-Gelände rückwirkend zunächst kaum möglich gewesen sei.

Donnerstag, 25. Juni, 10.00 Uhr: Laumann: Von 2000 neuen Tests nur einer positiv
Von 2000 aktuell geführten Corona-Tests im Kreis Gütersloh ist nur einer positiv ausgefallen. Das sagte Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Donnerstag in einer Sondersitzung des Gesundheitsausschusses. Er habe gerade eine SMS mit diesen Zahlen bekommen, sagte Laumann.

Mittwoch, 24. Juni, 17.01 Uhr: Das Infektionsgeschehen in Grafiken
Die Fallzahlen für Covid 19 entwickeln sich nicht überall gleich. An dieser Stelle informieren wir Sie aktuell über die aktuellsten, uns verfügbaren Zahlen und bereiten diese grafisch auf. Zu den Grafiken...

Mittwoch, 24. Juni, 17.00 Uhr: Kreis Steinfurt unterstützt Nachbarkreis bei Pandemiebekämpfung
Im Zusammenhang mit dem Ausbruchsgeschehen bei der Firma Tönnies hat der Kreis Steinfurt zugesagt, Betroffene aus dem Kreis Warendorf im Fieberlazarett in Laer aufzunehmen. Die Bezirksregierung Münster hatte zuvor um Unterstützung bei deren Unterbringung gebeten. Der Krisenstab des Kreises Steinfurt richtet nun – nach Absprache mit und Zustimmung der Gemeinde Laer - das zwischenzeitlich inaktive ehemalige Krankenhaus her. Die Kosten dieser Unterstützungsmaßnahme trägt das Land Nordrhein-Westfalen.

"Dank unserer vorausschauenden Vorarbeit im April können wir das seinerzeit eingerichtete Fieberlazarett in Laer schnell reaktivieren, um unseren Nachbarkreisen bei der Pandemiebekämpfung effizient zu helfen", sagt der kommissarische Landrat und Krisenstabsleiter Dr. Martin Sommer.

Vor dem Hintergrund der Landesvorgaben müssen die betroffenen Menschen in den Kreisen Gütersloh und Warendorf nach jeweiligem Status – infiziert oder Kontaktperson – getrennt untergebracht werden. Dafür werden Unterbringungsmöglichkeiten benötigt, die in diesem Umfang vor Ort nicht vorhanden sind. Das Fieberlazarett Laer wird angesichts der geringen Fallzahlen im Kreisgebiet vom Kreis Steinfurt selbst aktuell nicht benötigt. Nähere Informationen – etwa, wie viele Personen in Laer versorgt werden sollen und wann sie dort eintreffen - liegen dem Kreis Steinfurt noch nicht vor.

Mittwoch, 24. Juni, 14.20 Uhr: Aktuell 346 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 355 auf 346 (Stand: 24.06.2020, 12.35 Uhr) reduziert. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 6.799 auf jetzt 6.810 Fälle (Stand: 24.06.2020, 12.35 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,16 % zur Meldung von gestern. Aktuell (Stand: 24.06.2020, 12.35 Uhr) werden 15 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 10 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 257 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte -2 (0), insgesamt Infizierte 211 (212), Verstorbene 7 (7), Genesene 206 (205) korrigierte Zahlen
Kreis Borken: aktuell Infizierte 5 (5), insgesamt Infizierte 1.111 (1.111), Verstorbene 38 (38), Genesene 1.068 (1.068)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 3 (4), insgesamt Infizierte 871 (871), Verstorbene 24 (24), Genesene 844 (843)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 64 (69), insgesamt Infizierte 489 (482), Verstorbene 16 (16), Genesene 409 (397)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 8 (9), Infizierte 731 (731), Verstorbene 13 (13), Genesene 710 (709)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 49 (44), insgesamt Infizierte 1.344 (1.339), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.255 (1.255)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 10 (13), insgesamt Infizierte 1.339 (1.339), Verstorbene 83 (83), Genesene 1.246 (1.243)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 209 (211), insgesamt Infizierte 714 (714), Verstorbene 20 (20), Genesene 485 (483)
Gesamtzahl: aktuell Infizierte 346 (355), insgesamt Infizierte 6.810 (6.799), Verstorbene 241 (241), Genesene 6.223 (6.203)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:
Stadt Bottrop 0,9
Kreis Borken 0,8
Kreis Coesfeld 0,9
Stadt Gelsenkirchen 12,3
Stadt Münster 0,3
Kreis Recklinghausen 5,4
Kreis Steinfurt 0,7
Kreis Warendorf 66,2
Durchschnitt RB Münster 10,9
Durchschnitt NRW 11,3

Mittwoch, 24. Juni, 12.50 Uhr: Wie Kurzarbeitergeld vor dem Bezug optimiert werden kann
Kurzarbeitergeld soll finanzielle Einbußen durch die Corona-Krise abfedern. Wer weiß, dass sein Arbeitgeber bald Kurzarbeit anmeldet, kann die Höhe der Leistung in bestimmten Fällen noch optimieren. Zum Artikel...

Mittwoch, 24. Juni, 12.10 Uhr: 1342 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 12 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1246 Menschen sind wieder gesund

Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Mittwoch, 24. Juni, 10 Uhr, bei 1342 (Vortag: 1342) – das entspricht rund 300 (300) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1246 (1244) Personen hiervon sind wieder gesund.
Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (84).
Aktuell befinden sich 12 (14) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 2 Personen (2)
In Greven: 0 Personen (0)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 3 Personen (3)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 2 Personen (2)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 1 Person (1)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 0 Personen (0)
In Lotte: 0 Personen (0)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 0 Personen (0)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 4 Personen (6)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 0 Personen (0)
In Rheine: 0 Personen (0)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Mittwoch, 24. Juni, 11.45 Uhr: Machen Mutationen Sars-CoV-2 gefährlicher?
Eine Analyse aus den USA lässt aufhorchen: Sars-CoV-2 könnte zu einer noch gefährlicheren Variante mutiert sein, heißt es da. Experten haben daran große Zweifel. So wirklich nötig habe das Coronavirus Veränderungen auch gar nicht - es sei schon ziemlich gut angepasst. Zum Artikel...

Mittwoch, 24. Juni, 11.20 Uhr: 587 registrierte Neuinfektionen mit dem Coronavirus
Die lokalen Behörden haben dem Robert Koch-Institut 587 Corona-Infektionen binnen eines Tages gemeldet. Damit haben sich seit Beginn der Corona-Krise 191.449 Menschen in Deutschland nachweislich mit Sars-CoV-2 angesteckt, wie das RKI am Mittwochmorgen meldete (Datenstand 24.06., 0 Uhr). Zum Artikel...

Mittwoch, 24. Juni, 11.00 Uhr: Strenge Corona-Regeln in zwei NRW-Landkreisen in Kraft
Erstmals in Deutschland ist nach den bundesweiten Einschränkungen in der Corona-Krise ein regionaler «Lockdown light» in Kraft getreten. In zwei Kreisen in NRW gelten nun wieder Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Zehntausende Menschen sind betroffen. Zum Artikel...

Dienstag, 23. Juni, 16.00 Uhr: Corona bei Tönnies: Lockdown auch für Nachbarkreis Warendorf
Nach dem Corona-Ausbruch beim Fleischverarbeiter Tönnies verhängen die Behörden einen Lockdown auch für den Nachbarkreis Warendorf. Genau wie im Kreis Gütersloh gebe es Kontaktbeschränkungen, Sport in geschlossenen Räumen und zahlreiche Kulturveranstaltungen würden verboten, sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Dienstag. Ab Donnerstag würden zudem Schulen und Kitas im Kreisgebiet geschlossen. Zum Artikel...

Dienstag, 23. Juni, 14.15 Uhr: Das Infektionsgeschehen in Grafiken
Die Fallzahlen für Covid 19 entwickeln sich nicht überall gleich. An dieser Stelle informieren wir Sie aktuell über die aktuellsten, uns verfügbaren Zahlen und bereiten diese grafisch auf. Zu den Grafiken...

Dienstag, 23. Juni, 14.00 Uhr: Aktuell 355 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 278 auf 355 (Stand: 23.06.2020, 12.30 Uhr) erhöht. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 6.711 auf jetzt 6.799 Fälle (Stand: 22.06.2020, 12.55 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 1,31 % zur Meldung von gestern. Aktuell (Stand: 23.06.2020, 12.30 Uhr) werden 22 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 11 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 239 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte 0 (0), insgesamt Infizierte 212 (211), Verstorbene 7 (7), Genesene 205 (204)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 5 (5), insgesamt Infizierte 1.111 (1.111), Verstorbene 38 (38), Genesene 1.068 (1.068)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 4 (4), insgesamt Infizierte 871 (871), Verstorbene 24 (24), Genesene 843 (843)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 69 (60), insgesamt Infizierte 482 (473), Verstorbene 16 (16), Genesene 397 (397)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 9 (11), Infizierte 731 (731), Verstorbene 13 (13), Genesene 709 (707)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 44 (42), insgesamt Infizierte 1.339 (1.335), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.255 (1.253)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 13 (14), insgesamt Infizierte 1.339 (1.339), Verstorbene 83 (82), Genesene 1.243 (1.243)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 211 (142), insgesamt Infizierte 714 (640), Verstorbene 20 (20), Genesene 483 (478)
Gesamtzahl: aktuell Infizierte 355 (278), insgesamt Infizierte 6.799 (6.711), Verstorbene 241 (240), Genesene 6.203 (6.193)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop 0,9
Kreis Borken 0,8
Kreis Coesfeld 0,9
Stadt Gelsenkirchen 11,1
Stadt Münster 1,0
Kreis Recklinghausen 4,6
Kreis Steinfurt 0,7
Kreis Warendorf 68,4

Durchschnitt RB Münster 11,1
Durchschnitt NRW 11,0

Dienstag, 23. Juni, 11.45 Uhr: 1342 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 14 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1244 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Dienstag, 23. Juni, 10 Uhr, bei 1342 (Vortag: 1342) – das entspricht rund 300 (300) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1244 (1243) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (84). Aktuell befinden sich 14 (15) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 2 Personen (3)
In Greven: 0 Personen (0)
In Hopsten: 0 Personen (0)
In Hörstel: 3 Personen (3)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 2 Personen (2)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 1 Person (1)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 0 Personen (0)
In Lotte: 0 Personen (0)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 0 Personen (0)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 6 Personen (6)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 0 Personen (0)
In Rheine: 0 Personen (0)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Dienstag, 23. Juni, 11.10 Uhr: Neuerlicher Lockdown im Kreis Gütersloh
Nach dem Corona-Ausbruch beim Fleischverarbeiter Tönnies schränken die Behörden das öffentliche Leben im Kreis Gütersloh nun doch massiv ein. Erstmals in Deutschland werde ein Kreis wegen des Corona-Infektionsgeschehens wieder auf die Schutzmaßnahmen zurückgeführt, die noch vor einigen Wochen gegolten hätten, sagte NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Dienstag in Düsseldorf. Zum Artikel...

Dienstag, 23. Juni, 11.05 Uhr: 503 registrierte Neuinfektionen mit dem Coronavirus
Die lokalen Behörden haben dem Robert Koch-Institut 503 Corona-Infektionen binnen eines Tages gemeldet. Damit haben sich seit Beginn der Corona-Krise 190.862 Menschen in Deutschland nachweislich mit Sars-CoV-2 angesteckt, wie das RKI meldete (Datenstand 23.06., 0 Uhr).

8895 mit dem Virus infizierte Menschen starben nach RKI-Angaben in Deutschland - das bedeutet ein Plus von 10 im Vergleich zum Vortag. Etwa 175.700 Menschen haben die Infektion nach RKI-Schätzungen überstanden. Das sind 400 mehr als noch einen Tag zuvor.

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach RKI-Schätzungen mit Datenstand 22.6., 0.00 Uhr, bei 2,76 (Vortag: 2,88). Das bedeutet, dass ein Infizierter im Mittel zwischen zwei und drei weitere Menschen ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Seit Mitte Mai gibt das RKI zudem ein sogenanntes Sieben-Tage-R an. Es bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Nach RKI-Schätzungen sank dieser Wert auf 1,83 (Vortag: 2,03). Er zeigt das Infektionsgeschehen von vor 8 bis 16 Tagen.

Dienstag, 23. Juni, 11.00 Uhr: Fall Tönnies setzt Schlachtbranche immer stärker unter Druck
Mehr als 1300 Infizierte, die Produktion gestoppt, eine ganze Region im Stress: Der Fall Tönnies löst grundsätzliche Kritik am Agieren der Schlachtbetriebe aus. Muss die Firma auch finanziell geradestehen? Zum Artikel...

Dienstag, 23. Juni, 10.55 Uhr: «Wirtschaftsweise» schrauben Konjunkturprognose nach unten
Die Corona-Krise zwingt die deutsche Wirtschaft in die Knie. Nach einem harten Absturz erwarten die meisten Volkswirte schon 2021 die Trendwende. Wie schätzen die Regierungsberater die Lage ein? Zum Artikel...

Dienstag, 23. Juni, 10.50 Uhr: Corona-Krise zentrale Aufgabe der EU-Ratspräsidentschaft
Welche Ziele streben Union und SPD bei der EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr an? Das Kabinett will jetzt das Programm verabschieden. Über allem schwebt die Corona-Krise. Zum Artikel...

Dienstag, 23. Juni, 10.45 Uhr: Schöne Ferien – mit Abstand und Sicherheit: #einmeterfuenfzig
Zum Auftakt der Ferienzeit werben die Städte und Kreishäuser im Regierungsbezirk Münster gemeinsam mit der Bezirksregierung auf ihren Social-Media-Kanälen weiter für das Einhalten der Corona-Sicherheitsregeln. Dazu gehört neben dem Tragen von Masken und guter Handhygiene vor allem die Abstandsregel – die im Alltag manchmal Schwierigkeiten bereitet: Wie breit sind 1,50 Meter wirklich?

Unter dem Hashtag #einmeterfuenfzig zeigen die Verwaltungen eine Vielzahl von Beispielen für den Mindestabstand, der das Infektionsrisiko erheblich senken kann. Die Pressestelle des Kreises Steinfurt demonstriert dies zum Beispiel mit Büro-Gegenständen wie Aktenordnern und Kaffeetassen, der Kreis Warendorf nutzt sein kreisrundes Logo, um zu zeigen, wie sich Begegnungs-Abstände auf Fluren einhalten lassen. Die Stadt Münster und die Bezirksregierung nutzen dafür auch ortstypische Gegenstände: Dazu gehören natürlich ein Fahrrad, ein Fanschal und ein Tretboot in Schwan-Form.

Bislang entwickeln sich die 7-Tages-Inzidenzen (Corona-Positive pro 100.000 Einwohner) in den meisten Städten und Kreisen des Regierungsbezirks trotz lokal begrenzter Einzelereignisse weiter besser als der Landesschnitt. Damit dies so bleibt, sind die Bürgerinnen und Bürger aufgefordert, neben dem Einhalten der Abstandsregel von #einmeterfuenfzig die Zahl ihrer Kontaktpersonen gering zu halten, längere Kontakte auf ein Minimum zu beschränken und Zusammenkünfte möglichst im Freien abzuhalten.

Montag, 22. Juni, 16.10 Uhr: Kreis Steinfurt hilft dem Kreis Gütersloh
Der Kreis Steinfurt unterstützt den Kreis Gütersloh mit ehrenamtlichen Helfern. Neun Kräfte des Deutschen Roten Kreuzes waren bereits mit drei Fahrzeugen am Wochenende im Einsatz, 14 Kräfte der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft sollen morgen mit sieben Fahrzeugen nach Ostwestfalen fahren. Die Ehrenamtlichen werden die Abstrich-Teams vor Ort unterstützen.

Kreisdirektor Dr. Martin Sommer dankt den hiesigen Hilfsorganisationen für ihren Einsatz in Gütersloh: "Ich freue mich, dass die Hilfsorganisationen im Kreis Steinfurt erneut ihre großartige Leistungsbereitschaft unter Beweis stellen und sich für den mehrtägigen Einsatz bereit erklärt haben. Wenn möglich, helfen wir gerne in anderen Kreisen aus." Angesichts der dramatischen Corona-Infektionswelle hatte der Krisenstab des Kreises Gütersloh auswärtige Unterstützung angefordert. Regierungspräsidentin Dorothee Feller hatte in diesem Zusammenhang die Münsterlandkreise und die Stadt Münster um Hilfe gebeten.

Montag, 22. Juni, 15.45 Uhr: Corona bei Tönnies: Heil will Haftungsmöglichkeiten prüfen
Könnte der Fleischproduzent Tönnies für die Kosten des Corona-Ausbruchs zahlen müssen? Der Bundesarbeitsminister möchte eine solche Option prüfen lassen. Unterdessen gehen die Tests bei Beschäftigten des Unternehmens weiter. Zum Artikel...

Montag, 22. Juni 15.40 Uhr: Robert Koch-Institut schickt Epidemiologen nach Gütersloh
Das Robert Koch-Institut (RKI) hat drei Epidemiologen nach Gütersloh geschickt. Das sagte eine Sprecherin am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hatte bei einer Pressekonferenz am Sonntag von der Unterstützung aus Berlin berichtet. Zum Artikel...

Montag, 22. Juni, 15.35 Uhr: Lauterbach warnt vor Reisen von Menschen aus Gütersloh
Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach warnt vor einem freien Reiseverkehr der Menschen aus der Region Gütersloh. «Ich bin sicher, dass deutlich mehr Menschen außerhalb der Mitarbeiterschaft inzwischen infiziert sind», sagte Lauterbach der «Rheinischen Post» (Dienstag). Das Virus könnte sich so potenziell sehr weit verteilen, sagte der studierte Epidemiologe. Zum Artikel...

Montag, 22. Juni, 2020, 15.30 Uhr: Im Mai Kurzarbeit für fast 1,5 Millionen Menschen in NRW
Von Kurzarbeit in der Corona-Krise sind nach Erhebungen des Ifo-Instituts fast 1,5 Millionen Arbeitnehmer in Nordrhein-Westfalen betroffen. Im Mai waren einer am Montag veröffentlichten Schätzung der Münchner Ökonomen zufolge in NRW 1,466 Millionen Beschäftigte in Kurzarbeit. Nur in Bayern waren es mit 1,469 Millionen Menschen geringfügig mehr. Zum Artikel...

Montag, 22. Juni 2020, 15.15 Uhr: Bald wieder Bier in englischen Pubs?
Während der Corona-Krise vermissen viele Briten vor allem eines ganz besonders: ihren Pub. Bald könnte das Bier wieder reichlich aus den Zapfhähnen strömen. Aber ist das derzeit schon sinnvoll? Zum Artikel...

Montag, 22. Juni 2020, 15.00 Uhr: 1342 Personen im Kreis Steinfurt bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert – 15 Infizierte zurzeit in Isolierung – 1243 Menschen sind wieder gesund
Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt liegt mit Stand von Montag, 22. Juni, 10 Uhr, bei 1342 (Vortag: 1342) – das entspricht rund 300 (300) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. 1243 (1242) Personen hiervon sind wieder gesund. Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 84 (83). Aktuell befinden sich 15 (16) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
In Altenberge: 0 Personen (0)
In Emsdetten: 3 Personen (3)
In Greven: 0 Personen (0)
In Hopsten: 0 Person (1)
In Hörstel: 3 Personen (3)
In Horstmar: 0 Personen (0)
In Ibbenbüren: 2 Personen (2)
In Ladbergen: 0 Personen (0)
In Laer: 1 Person (1)
In Lengerich: 0 Personen (0)
In Lienen: 0 Personen (0)
In Lotte: 0 Personen (0)
In Metelen: 0 Personen (0)
In Mettingen: 0 Personen (0)
In Neuenkirchen: 0 Personen (0)
In Nordwalde: 6 Personen (6)
In Ochtrup: 0 Personen (0)
In Recke: 0 Personen (0)
In Rheine: 0 Personen (0)
In Saerbeck: 0 Personen (0)
In Steinfurt: 0 Personen (0)
In Tecklenburg: 0 Personen (0)
In Westerkappeln: 0 Personen (0)
In Wettringen: 0 Personen (0)

Montag, 22. Juni 2020, 14.45 Uhr: Aktuell 278 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster hat sich von Samstag auf Montag von 277 auf 278 (Stand: 22.06.2020, 12.55 Uhr) erhöht. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von Samstag auf heute von 6.697 auf jetzt 6.711 Fälle (Stand: 22.06.2020, 12.55 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,21 % zur Meldung von Samstag. Aktuell (Stand: 22.06.2020, 12.55 Uhr) werden 23 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 11 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 250 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im Regierungsbezirk Münster verfügbar.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte 0 (1), insgesamt Infizierte 211 (210), Verstorbene 7 (7), Genesene 204 (203)
Kreis Borken: aktuell Infizierte 5 (7), insgesamt Infizierte 1.111 (1.111), Verstorbene 38 (38), Genesene 1.068 (1.066)
Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 4 (5), insgesamt Infizierte 871 (871), Verstorbene 24 (24), Genesene 843 (842)
Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 60 (60), insgesamt Infizierte 473 (473), Verstorbene 16 (16), Genesene 397 (397)
Stadt Münster: aktuell Infizierte 11 (11), Infizierte 731 (731), Verstorbene 13 (13), Genesene 707 (707)
Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 42 (37), insgesamt Infizierte 1.335 (1.323), Verstorbene 40 (40), Genesene 1.253 (1.246)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 14 (16), insgesamt Infizierte 1.339 (1.339), Verstorbene 82 (82), Genesene 1.243 (1.241)
Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 142 (140), insgesamt Infizierte 640 (638), Verstorbene 20 (20), Genesene 478 (478)

Gesamtzahl: aktuell Infizierte 278 (277), insgesamt Infizierte 6.711 (6.697), Verstorbene 240 (240), Genesene 6.193 (6.180)

Inzidenzen labortechnisch bestätigter SARS-CoV-2-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen:

Stadt Bottrop 0,9
Kreis Borken 0,8
Kreis Coesfeld 1,8
Stadt Gelsenkirchen 11,1
Stadt Münster 1,3
Kreis Recklinghausen 3,9
Kreis Steinfurt 0,9
Kreis Warendorf 41,8

Durchschnitt RB Münster 7,8
Durchschnitt NRW 10.4

 

Lesen Sie hier, wie die Lage vor dem 22. Juni war.
Lesen Sie hier, wie die Lage vor dem 15. Juni war.
Lesen Sie hier, wie die Lage vor dem 05. Juni war.
Lesen Sie hier, wie die Lage vor dem 01. Juni war.
Lesen Sie hier, wie die Lage vor dem 19. Mai war.
Lesen Sie hier, wie die Lage vor dem 10. Mai war.
Lesen Sie hier, wie die Lage vor dem 04. Mai war.
Lesen Sie hier, wie die Lage vor dem 20. April war.
Lesen Sie hier, wie die Lage vor dem 06. April war.
Lesen Sie hier, wie die Lage vor dem 29. März war.

Einen Moment bitte. Kommentare werden geladen...

Leserkommentare ({{ data.comments.length }})

  • {{ comment.title }}
    {{ comment.text }}

Ihr Kommentar zum Thema

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.