Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++
Ibbenbüren

„Frohgemut in die Zukunft blicken"

Gedanken zum Tag

Donnerstag, 26. Mrz. 2020 - 16:15 Uhr

Johann Gerhard, ein lutherischer Theologe, hat die Theologie mal als Seelenarznei bezeichnet, erzählt uns Dr. Uta Wiggermann, Pastorin der Evangelischen Kirche in Ibbenbüren, in ihren Gedanken zum Tag.

<p>Dr. Uta Wiggermann, Pastorin der Evangelischen Kirche in Ibbenb&uuml;ren</p>

Dr. Uta Wiggermann, Pastorin der Evangelischen Kirche in Ibbenbüren

So sei die Bibel die „Apotheke der Seele“. Sie ermuntert uns, mal einen Blick in die Bibel zu werfen, die viele bestimmt zu Hause haben. Zudem gebe es sie auch online. Darin könnte jeder mal blättern. Und jeder solle doch mal schauen, was sein Tauf- oder Konfirmationsspruch sei. Denn das seien bestimmt Sätze, „die Ihnen guttun“, sagt Dr. Wiggermann. Damit man auch in diesen Zeiten „frohgemut in die Zukunft“ blicken kann.

Quelle: ivz-aktuell.tv

Gedanken zum Tag - Pastorin Dr. Uta Wiggermann

Anzeige

Einen Moment bitte. Kommentare werden geladen...

Leserkommentare ({{ data.comments.length }})

  • {{ comment.title }}
    {{ comment.text }}

Ihr Kommentar zum Thema

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.