Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++
Ibbenbüren

Pastor Finke zum Nichtstun

Gedanken zum Tag

Mittwoch, 01. Apr. 2020 - 16:00 Uhr

Die Welt ist irgendwie zweigeteilt im Augenblick, sagt Andreas Finke, Pastor der evangelischen Kirche in Ibbenbüren. Gemeint ist damit die momentane Situation in der Arbeitswelt.

<p>Pfarrer Andreas Finke l&auml;sst uns an seinen Gedanken zum Tag teilhaben.</p>

Pfarrer Andreas Finke lässt uns an seinen Gedanken zum Tag teilhaben.

 Da gibt es die, die haben Arbeit ohne Ende – in der Pflege, im Supermarkt und an vielen anderen Orten. Die anderen, die in Zwangspause sind, wissen nicht mehr, was sie noch im Keller aufräumen sollen. Zwei Wochen Nichtstun. Das ist hart. Dabei hat Gott hat auch Pause gemacht: am siebten Tag. Und Pastor Finke ermuntert: „Komm´ ruhig runter. Gönn´ Dir die Pause. Setz dich ans Fenster in die Sonne. Nehm´ die Zeit als Geschenk.“ Es kämen auch einige in die Kirche, erzählt er. „Und die“, mutmaßt Finke, wollen nicht den Keller, sondern ihr Herz aufräumen.

Quelle: ivz-aktuell.tv

Gedanken zum Tag - von Pfarrer Andreas Finke

Anzeige

Einen Moment bitte. Kommentare werden geladen...

Leserkommentare ({{ data.comments.length }})

  • {{ comment.title }}
    {{ comment.text }}

Ihr Kommentar zum Thema

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.