Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++
Ibbenbüren

„Medienquartier“: Keine archäologischen Funde auf Magnus-Gelände

LWL-Untersuchungen auf Teilfläche abgeschlossen

Donnerstag, 30. Apr. 2020 - 17:24 Uhr
von Claus Kossag

Die Bauarbeiten für das Projekt „Medienquartier“ der IVD-Unternehmensgruppe können auf dem gesamten Gelände zwischen Poststraße und Kanalstraße weitergeführt werden. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat am Donnerstag mitgeteilt, dass die archäologischen Untersuchungen abgeschlossen sind.

Foto: IVZ
Im nördlichen Bereich fanden sich Fundamentmauerzüge des ehemaligen Wohnhauses der Familie Overmeyer. Das Wohnhaus wurde 1963 gebaut.
Im nördlichen Bereich fanden sich Fundamentmauerzüge des ehemaligen Wohnhauses der Familie Overmeyer. Das Wohnhaus wurde 1963 gebaut.

Der Leiter der LWL-Archäologie für Westfalen, Außenstelle Münster, Dr. Christoph Grünewald schreibt: „Die Vor-Ort-Arbeiten an dem Areal des geplanten Medienquartiers in Ibbenbüren sind abgeschlossen. Daher erfolgt hiermit die Freigabe der Flächen bezüglich bodendenkmalpflegerischer Belange, sie stehen aus unserer Sicht uneingeschränkt für eine Bebauung zur Verfügung.“

Wie berichtet war ein Bereich im Westen des Baufeldes für die Archäologen interessant. Wie Eva Manz, Ausgrabungsleiterin in Ibbenbüren der vom LWL beauftragten Archäologie am Hellweg eG, im Gespräch mit unserem Medienhaus mitteilte, sei der Oberboden abgezogen worden und die Fläche ohne archäologischen Befunde geblieben. Im nördlichen Bereich fanden sich lediglich Fundamentmauerzüge des ehemaligen Wohnhauses der Familie Overmeyer. Das Wohnhaus wurde 1963 gebaut. Untermauert worden sei das durch einen Zeitzeugen an der Baustelle, der am Hausbau beteiligt war und das Datum des Richtfestes, 17. Juni 1963, kannte.

Anzeige

Die Geschäftsführer der IVD-Unternehmensgruppe, Klaus Rieping und Alfred Strootmann, zeigten sich erfreut darüber, dass die Arbeiten am Medienquartier nun zügig weitergeführt werden können.

Einen Moment bitte. Kommentare werden geladen...

Leserkommentare ({{ data.comments.length }})

  • {{ comment.title }}
    {{ comment.text }}

Ihr Kommentar zum Thema

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.