Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++
Ibbenbüren

"Magnus": Podium mit Bürgermeister-Kandidaten

ISG Südstadt und Werbegemeinschaft laden ein

Mittwoch, 15. Jul. 2015 - 16:52 Uhr
von Claus Kossag

Die ISG Südstadt und die Werbegemeinschaft wollen den drei Ibbenbürener Bürgermeisterkandidaten auf den Zahn fühlen. Das Thema der Podiumsdiskussion lautet „Magnus ... und (k)ein Ende!?“

Foto: Claus Kossag
Stillstand: Das ehemalige Magnus-Gelände zwischen Poststraße und Kanalstraße.
Stillstand: Das ehemalige Magnus-Gelände zwischen Poststraße und Kanalstraße.

IBBENBÜREN. Es ist das Innenstadt-Problem Nummer eins in Ibbenbüren: das nach wie vor unbebaute und brachliegende Gelände des ehemaligen Kaufhauses Magnus in der südlichen Innenstadt zwischen Poststraße und Kanalstraße. Und das nehmen die ISG Südstadt und die Werbegemeinschaft zum Anlass, den drei Bürgermeisterkandidaten zu diesem Thema einmal auf den Zahn zu fühlen.

Werbegemeinschaft und ISG Südstadt laden am Mittwoch, 12. August, um 19.30 Uhr in den „Blickpunkt“ der evangelischen Kirchengemeinde in der Kanalstraße zu einer Diskussionsrunde mit den drei Bürgermeisterkandidaten Ernst Goldbeck, Christian Moll und Dr. Marc Schrameyer ein. Das Thema lautet „Magnus ... und (k)ein Ende !?“ Man darf gespannt sein, welche Positionen oder Einschätzungen Dr. Schrameyer, Moll und Goldbeck zu diesem Innenstadt-Problem haben. Moderator ist Heinz Keeve.

Anzeige

Auf der Baustelle für das einst geplante Top Center Ibbenbüren ist seit Monaten wieder Funkstille. Wie berichtet scheiterten im Frühjahr die Pläne für das Einzelhandelskonzept. Die Verträge mit Ankermieter Böckmann wurden aufgelöst. Der niederländische Investor George F. Blom kündigte an, mit einem neuen Konzept für das ehemalige Magnus-Gelände weiterzumachen. Das beinhaltet eine Kombination aus kleinflächigem Einzelhandel im Erdgeschoss und Wohnungsbau im ersten Geschoss. Konkrete Pläne, so die Aussage Anfang Mai, sollten folgen.

Auf der Baustelle herrscht nach wie vor Stillstand.

Einen Moment bitte. Kommentare werden geladen...

Leserkommentare ({{ data.comments.length }})

  • {{ comment.title }}
    {{ comment.text }}

Ihr Kommentar zum Thema

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.