Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++
Aus der Region

Neuralgischer Knoten: Molkereikreuzung in Greven

Viel Geld – keine Verbesserung

Montag, 20. Nov. 2017 - 17:44 Uhr
von Günter Benning

Um es mal kurz zu fassen, was Verkehrsplanerin Anne Mechels von der Planersocietät am Donnerstag im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt (ASU) in Greven mit vielen Pfeilen und Bildern erklärte: Wenn man aus einem Nadelöhr einen Kreisverkehr macht, bleibt es ein Nadelöhr. Für die Molkereikreuzung (Münsterdamm (B219) / Kardinal-von-Galen-Straße / Nordwalder Straße) hatte Mechels diese ernüchternde Analyse im Gepäck.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?
Das sind Ihre Möglichkeiten:

Ich bin IVZ-Abonnent, aber nicht angemeldet.

Anmelden

Ich bin noch kein IVZ-Abonnent, und interessiere mich für das IVZ-Angebot.

Angebot wählen