Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++
Kreis Steinfurt

„Zeichen der Solidarität“: Kommunen sagen Veranstaltungen ab

Corona: Kreisweiter Beschluss

Dienstag, 10. Mrz. 2020 - 13:24 Uhr
von Ibbenbürener Volkszeitung (Redaktion)

2

Das Coronavirus hat deutliche Auswirkungen auf den Kreis Steinfurt: Der Landrat und die Bürgermeister haben sich am Dienstagvormittag darauf verständigt, bis Ende April Veranstaltungen abzusagen, die geeignet sind, das Coronavirus weiterzuverbreiten.

Foto: Alexander Raths - stock.adobe.com

Alle kommunalen gesellschaftlichen, kulturellen und sportlichen Veranstaltungen, die dazu beitragen, das Coronavirus weiter zu verbreiten, werden zunächst bis Ende April im Kreis Steinfurt abgesagt. Das haben die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister im Kreis Steinfurt mit Landrat Dr. Klaus Effing auf ihrer Hauptverwaltungsbeamten-Konferenz am Dienstag entschieden. Der Kreis gab das per Pressemitteilung bekannt.

Weiter heißt es: Es ist eine einheitliche Regelung aller Städte und Gemeinden im Kreis Steinfurt und soll helfen, die Ausbreitung des Virus zu verhindern bzw. zu verlangsamen, um vor allem Risikogruppen zu schützen – ein Zeichen der Solidarität für die Menschen, für die eine Infektion schwer verlaufen würde. Effing sowie die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister raten privaten Veranstaltern dringend dazu, ebenfalls so zu verfahren.

Anzeige

Stattfinden werden Arbeitssitzungen, die für das Funktionieren des täglichen Lebens notwendig sind.

Ende April setzen sich die Hauptverwaltungsbeamten wieder zusammen, um die Situation dann neu zu bewerten und für die Zeit ab Mai weitere Regelungen abzustimmen.

Einen Moment bitte. Kommentare werden geladen...

Leserkommentare ({{ data.comments.length }})

  • {{ comment.title }}
    {{ comment.text }}

Ihr Kommentar zum Thema

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.