Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++
Osnabrück

Unfall gefilmt: Gaffer muss (dafür) nicht zahlen

Angehörige fordern Schmerzensgeld

Freitag, 31. Jul. 2020 - 17:44 Uhr
von Ibbenbürener Volkszeitung (Redaktion)

Ende April starb eine 44-jährige Frau aus Detmold bei einem Unfall auf der A30 bei Osnabrück-Nahne. Ein vorbeifahrender Gaffer filmte Unfallstelle und Rettungsmaßnahmen vom Beifahrersitz aus. Zahlen soll er – aber nicht dafür. Derweil fordert die Familie der getöteten Frau Schmerzensgeld von dem Gaffer.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?
Das sind Ihre Möglichkeiten:

Ich bin IVZ-Abonnent, aber nicht angemeldet.

Anmelden

Ich bin noch kein IVZ-Abonnent, und interessiere mich für das IVZ-Angebot.

Angebot wählen